25.09.2020 | Presseinfo Nr. 63

abi-Chat am 7. Oktober:

Was kann „Check-U“ - das Selbsterkundungsprogramm für Jugendliche?

Die Jugendlichen von heute haben unglaublich viele Möglichkeiten. Mit dem Schulabschluss in der Tasche können sie sich aus über 400 Ausbildungsberufen und Tausenden von Studiengängen den heraussuchen, der am besten zu ihnen passt. Doch viel Auswahl bedeutet auch: die jungen Menschen haben die Qual der Wahl. Viele Fragen gilt es zu klären – etwa: Ist eine Ausbildung das Richtige? Oder soll es ein (duales) Studium sein? Und welcher Beruf beziehungsweise welches Studienfach passt am besten? Unterstützung bei der Suche nach Antworten bietet „Check-U“ – das Erkundungstool der Bundesagentur für Arbeit. Was es leistet und wie es funktioniert, klärt der nächste abi-Chat am 7. Oktober von 16 bis 17.30 Uhr.

Interessierte loggen sich ab 16 Uhr ein unter http://chat.abi.de und stellen ihre Fragen direkt im Chatraum. Die Teilnahme ist kostenfrei. Wer zum angegebenen Termin keine Zeit hat, kann seine Fragen auch gerne vorab an die abi - Redaktion richten (abi-redaktion@meramo.de) und die Antworten im Chatprotokoll nachlesen. Das wird nach dem Chat im abi-Portal veröffentlicht.

Wer möchte, kann Check-U natürlich auch unabhängig vom Chat ausprobieren. Das Erkundungstool ist ganz einfach im Internet unter www.check-u.de zu erreichen. Der Test funktioniert mit Anmeldung und Passwort. Der Vorteil: Beim Beantworten der Fragen kann jederzeit eine Pause eingelegt werden. Zu einem späteren Zeitpunkt kann man den Test dann weitermachen.

Das Erkundungstool „Check-U“ ist anhand psychologisch fundierter Testverfahren entwickelt worden. Die Jugendlichen stellen hier Ihre Fähigkeiten unter Beweis, bringen Ihre Persönlichkeit ein, werden sich über ihre Interessen klar und entdecken ihre beruflichen Vorlieben. Die Nutzer erhalten so ein ganz persönliches Kompetenzprofil. So entscheidet man sich nicht für irgendetwas, sondern für das, was einen wirklich weiterbringt!