26.11.2020 | Presseinfo Nr. 75

Online-Service der Arbeitsagentur spart Zeit und Wege

– nicht nur in Corona-Zeiten

Online-Services sind in Zeiten der Kontaktsperre besonders wichtig, aber auch ansonsten eine sehr effektive Methode, Angelegenheiten schnell und unkompliziert zu regeln. Mit den elektronischen Services (eService) der Agentur für Arbeit haben arbeitsuchende Menschen und Unternehmen die Möglichkeit, viele Dinge bequem von Zuhause oder dem Büro aus zu erledigen.

Unter dem Direkt-Link www.arbeitsagentur.de/eService gibt es einen schnellen Zugriff auf alle Online-Angebote. So können arbeitsuchende Menschen und Unternehmen online mit ihren Beratern in Kontakt bleiben, Geldleistungen beantragen und vieles mehr. Endet beispielsweise das Arbeitsverhältnis und man muss sich arbeitsuchend melden oder soll Arbeitslosengeld beantragt werden, ist dies alles von jedem PC oder Smartphone aus möglich. Auch die gesetzlich vorgeschriebene Identitätsprüfung kann man über das Selfie-Ident-Verfahren bequem von Zuhause aus nachholen.

Ganz neu ist die Möglichkeit, sich auch gleich online über den Bearbeitungsstand des Arbeitslosengeld-Antrages zu informieren.

Unternehmen können ebenfalls viele Anliegen bei der Arbeitsagentur online erledigen: Sie können ihre Stellen melden, gleich nach Bewerbern suchen und Geldleistungen beantragen.

Mit dem eService spart man Zeit und Wege. Außerdem verkürzt sich die Bearbeitungsdauer, da Anträge zügig in der elektronischen Akte vorliegen und Anliegen direkt der Fachkraft zugeordnet werden.

Der Schutz der persönlichen Daten ist sichergestellt, da jeder Nutzer individuell einen Benutzernamen und ein Kennwort erhält. Die Zugangsdaten für die JOBBÖRSE gelten dabei ebenfalls für die eServices.

Arbeitnehmer, die ihren Benutzernamen nicht zur Hand haben, können sich an die kostenfreie Rufnummer 0800 4 5555 00 wenden. Arbeitgeber erhalten ihre Zugangsdaten über den Arbeitgeber-Service unter der kostenfreien Rufnummer 0800 4 5555 20.