27.01.2021 | Presseinfo Nr. 6

Berufsberatung für Erwachsene

Neues Angebot der Arbeitsagenturen für Berufstätige - Telefonaktionstage am 1. und 2. Februar

Am 1. und 2. Februar führt die Arbeitsagentur eine besondere Telefonaktion für Beschäftigte durch, die sich beruflich neu orientieren oder qualifizieren wollen. Von 10 bis 18 Uhr sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Agentur unter der extra eingerichteten Telefonnummer 03831/ 259 259 zu erreichen.

Der Beratungsbedarf bei den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern zu diesem Thema ist groß und das nicht erst seitdem die Corona-Krise den Arbeitsmarkt stark belastet. „Neue Technologien, die Digitalisierung und der Trend zur Globalisierung führten und führen zu einem Wandel in der Berufswelt“, so Dr. Jürgen Radloff, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Stralsund. „Die Anforderungen an Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie an eine Arbeitsstelle verändern sich permanent. Berufliche Orientierung und Weiterentwicklung begleiten die Beschäftigten daher ein gesamtes Erwerbsleben lang. Die alte Devise - eine Ausbildung, ein Beruf, ein Betrieb bis zur Rente - funktioniert nur noch selten.“

Die Corona-Krise hat diesen Trend noch einmal beschleunigt. Menschen im Erwerbsleben haben die Sorge, dass sie mit ihrem bisherigen Berufsabschluss oder ihrer Qualifikation keine sichere Perspektive auf dem Arbeitsmarkt haben und suchen daher Beratung zu einer möglichen Neuorientierung. Die Arbeitsagenturen bieten mit der Berufsberatung im Erwerbsleben hierfür einen speziellen Beratungsservice an.

„Dass die Arbeitsagenturen mit der Berufsberatung für Jugendliche bereits der richtige Ansprechpartner für die Suche nach einem Ausbildungs- oder Studienplatz sind, das ist seit langem bekannt“, so der Agenturchef. „Mit unserer Berufsberatung für Erwachsene erweitern wir unser Angebot nun auch für Berufstätige.“

Angesprochen sind im Übrigen nicht nur Beschäftigte, die sich Sorgen über ihre berufliche Zukunft machen. Auch Menschen, die schon lange in ihrem gewählten Beruf unzufrieden sind und nach Alternativen, einer beruflichen Neuorientierung oder Weiterbildungen suchen, können die Berufsberatung im Erwerbsleben nutzen.

Mit der Telefonaktion am 1. und 2. Februar haben alle Interessenten die Möglichkeit, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Berufsberatung im Erwerbsleben direkt zu erreichen – schnell, unkompliziert und (während der Corona-bedingten Kontaktbeschränkungen) ohne zusätzliche Wege und Kontakte.

Weitere Informationen zum Beratungsangebot sind im Internet unter www.vorankommen-mv.de zu finden.