01.10.2021 | Presseinfo Nr. 64

Arbeitslosmeldung bei der Agentur für Arbeit: Am besten mit Termin!

Seit dem 1. September 2021 müssen Arbeitslosmeldungen wieder verpflichtend persönlich in der Agentur für Arbeit erfolgen, und zwar spätestens am ersten Tag der Arbeitslosigkeit.

Aufgrund der Pandemieentwicklung bieten die Arbeitsagenturen in Stralsund, Grimmen, Ribnitz-Damgarten und Bergen auf Rügen bislang nur eingeschränkte Öffnungszeiten an. So sind die Arbeitsagenturen immer dienstags und donnerstags von 8 bis 12 Uhr für den Publikumsverkehr zu erreichen. Am Donnerstag sind für Berufstätige sowie Schülerinnen und Schüler zusätzliche Öffnungszeiten von 14 bis 18 Uhr eingerichtet.

Wenn der Eintritt der Arbeitslosigkeit schon langfristig feststeht, empfiehlt es sich, telefonisch einen Termin zur persönlichen Arbeitslosmeldung zu vereinbaren. Das spart den Kundinnen und Kunden unter Umständen lange Wartezeiten und ermöglicht eine flexible persönliche Planung.

Dr. Jürgen Radloff, der Chef der Arbeitsagentur weiß: „Wenn Beschäftigte von ihrer Kündigung erfahren, müssen sie sich ohnehin umgehend arbeitssuchend melden. Das geht auch telefonisch. Und bei dieser Meldung kann gleich ein Termin für die persönliche Arbeitslosmeldung vereinbart werden.“

Die Arbeitsagenturen in der Region Vorpommer-Rügen sind unter der regionalen Hotline 03831/ 259-110 zu erreichen oder über die zentrale gebührenfreie Servicenummer 0800 4 5555 00. Das gilt – unabhängig von der Arbeitsuchend- bzw. Arbeitslosmeldung – auch für andere Anliegen wie leistungsrechtliche Fragen oder Terminabsagen.

Außerdem sind zahlreiche Angebote der Arbeitsagentur auch im Internet abrufbar. So können z.B. viele Anträge online gestellt werden. Das eService-Angebot der Arbeitsagentur ist unter www.arbeitsagentur.de/eService zu erreichen.