04.11.2021 | Presseinfo Nr. 73

„Kenne Dein Können!“

Die Arbeitsagentur stellt am 15. November das neue Online-Erkundungstool „NewPlan“ für Berufstätige und Unternehmen vor

Wenn sich Erwachsene beruflich neu aufstellen wollen (oder auch müssen), fehlt ihnen häufig die Orientierung: Welche Möglichkeiten gibt es für mich? Welcher Bildungsweg bringt mich überhaupt weiter? Und welche Angebote passen zu meinen individuellen Stärken?
Hilfe bei diesen Fragen bietet die Arbeitsagentur mit dem Erkundungstool „NewPlan“. Auf einer Online-Veranstaltung am 15. November um 17 Uhr soll das Programm allen Interessierten vorgestellt werden.

„Wir bemerken bereits seit einiger Zeit ein starkes Interesse an allen Themen rund um die berufliche Weiterentwicklung“, so Dr. Jürgen Radloff, Chef der Arbeitsagentur Stralsund. „Das ist auch gut so, denn lebenslanges Lernen ist die Grundlage dafür, dass Beschäftigte in den Unternehmen mit den Entwicklungen der Arbeits- und Berufswelt Schritt halten.“

Arbeitsmarktexperten prognostizieren bereits seit langem tiefgreifende Umstrukturierungen in der Arbeitswelt. Globale Trends wie die zunehmende Digitalisierung, Rahmenbedingungen des Umweltschutzes oder auch die Auswirkungen der Demographie machen auch vor regionalen Arbeitsmärkten nicht halt. Ganze Wirtschaftszweige und Berufsgruppen werden sich in den nächsten Jahren neu strukturieren müssen. Darauf sollten Unternehmen und Beschäftigte vorbereitet sein.

Mit dem Erkundungstool „NewPlan“ stellt die Arbeitsagentur einen Baustein zur Verfügung, der Beschäftigte bei der Entwicklung von neuen beruflichen Perspektiven unterstützen kann. Und Unternehmen können „NewPlan“ ganz gezielt für die Personalberatung und –entwicklung in ihrer Firma nutzen.

Die Arbeitsagentur stellt „NewPlan“ auf einer Online-Veranstaltung am 15. November um 17 Uhr vor. Interessenten können sich unter der folgenden Mailadresse anmelden: stralsund.vorankommen@arbeitsagentur.de. Damit die Anmeldung zugeordnet werden kann, geben die Interessenten am besten das Kennwort „Stärken“ an. Alle notwendigen Hinweise sowie Zugangsdaten werden dann per E-Mail zugeschickt. Anmeldeschluss ist der 12. November.