12.03.2021 | Presseinfo Nr. 11

Zukunft braucht Ausbildung!

Im Mittelpunkt der Woche der Ausbildung vom 15. bis 21. März 2021 steht in diesem Jahr das Motto „Zukunft braucht Ausbildung!" Gerade jetzt, wo die Corona-Pandemie den Ausgleich am Ausbildungsmarkt zusätzlich erschwert, ist es umso wichtiger, dass Arbeitgeber*innen und Jugendliche zum Thema Ausbildungsplätze zusammenfinden. Denn jeder junge Mensch, der jetzt nicht ausgebildet wird, wird uns künftig als Fachkraft in den Unternehmen fehlen.

Die Agentur für Arbeit Stuttgart unterstützt Betriebe auch in Coronazeiten bei der Suche nach dem oder der passenden Auszubildenden. „Auch Betriebe, die noch zweifeln, ob sie in diesem Jahr überhaupt ausbilden sollen, unterstützen wir. So halten wir vielfältige Fördervarianten bereit, um Ausbildung auch in schwierigen Zeiten möglich zu machen. Lassen Sie sich beraten", appelliert Susanne Koch, die Leiterin der Stuttgarter Arbeitsagentur, an die Betriebe.

Für Schulabgänger*innen ist jetzt noch Zeit, sich um das Thema Ausbildung zu kümmern. Im Moment konzentriert sich alles darauf, den Schulstoff bzw. die Abschlussprüfungen unter den erschwerten Bedingungen zu meistern. Aber so ein Schuljahr geht oft schneller zu Ende als gedacht. Deshalb ist es wichtig, auch an die Zeit nach der Schule zu denken! Die zukünftige berufliche Richtung, in die es gehen soll, ist ein entscheidender Schritt und nicht immer leicht.

„Zur bundesweiten „Woche der Ausbildung" vom 15. bis 19. März, aber auch an jedem anderen Tag im Jahr ist die Agentur für Arbeit für Schulabgänger*innen erreichbar. Ob virtuell, telefonisch oder auch wieder an den Schulen vor Ort – wir unterstützen die Jugendlichen und ihre Eltern bei der Berufswahl, gerade in diesen schwierigen Zeiten", erklärt Susanne Koch. Sie empfiehlt, sich noch vor den Osterferien zur Beratung anzumelden. Für erste Informationen steht zudem ein vielfältiges Online-Angebot zur Verfügung.

Kontakt über die Hotlines: Montag bis Donnerstag zwischen 13:00 Uhr und 16:00 Uhr

Für alle Jugendlichen, die die Schule (Haupt/Real/Sek I) besuchen und Fragen zur Ausbildungssuche oder zu weiterführenden Schulen haben, gelten folgende Telefonnummern:

Hotline für Anrufer aus Stuttgart: 0711 920 4200 oder

Hotline für Anrufer aus dem Landkreis Böblingen: 07031 213 590

Für alle Anrufer*innen, die Abitur oder Fachhochschulreife haben bzw. machen oder schon studieren – egal ob aus Stuttgart oder dem Landkreis Böblingen – gilt die Hotline 0711 920 2400.

Infobox:

Mit Check-U kann man Fähigkeiten testen und herausfinden, zu welchen Berufen und Studienfeldern sie am besten passen: www.arbeitsagentur.de/check_u

Der BERUFE Entdecker hilft u.a. mit Bildern, Videos, Expertentipps und Links, spannende Ausbildungsberufe zu erkunden.

Bei Berufe.TV erzählen Azubis, Studenten und Personalleiter in über 300 Filmen, was einen Beruf interessant macht. Das Angebot von Berufe.TV gibt es übrigens auch als App.

Das Portal www.planet-beruf.de bietet umfangreiches Material rund um die Themen Ausbildungssuche, Bewerbung und Berufswahl.

Die App AzubiWelt, ermöglicht die komfortable und personalisierte Suche nach freien Ausbildungsstellen.

Live-Chat

Zusätzlich können Jugendliche über den Live-Chat auf dem YouTube-Kanal der Bundesagentur für Arbeit die Berufsberatung treffen und eigene Fragen stellen:

Montag 15.03.21,17-18 Uhr:
„Wie finde ich die richtige Ausbildung?"
https://www.youtube.com/watch?v=QVEK4r-vauM   

Mittwoch, 17.03.21,17-18 Uhr:
„Fit für den Bewerbungsprozess"
https://www.youtube.com/watch?v=BSnAePBDK9

Freitag, 19.03.21,17-18 Uhr:
„Wie unterstützt die Bundesagentur beim Thema Ausbildung?"
https://www.youtube.com/watch?v=pagaYSitMmw