25.03.2022 | Presseinfo Nr. 15

Beschäftigte weiterbilden – Unternehmenserfolg sichern

Handwerkskammer und Arbeitsagentur Traunstein laden zu kostenfreier Online-Infoveranstaltung ein
 

Am Donnerstag, 31. März 2022, findet auf Einladung der Agentur für Arbeit Traunstein und der Handwerkskammer von 16.00 Uhr bis 17:30 Uhr eine Online-Infoveranstaltung zu den Fördermöglichkeiten bei der Weiterbildung von Beschäftigten statt. Interessierte erhalten einen Überblick über Fortbildungsmöglichkeiten bei der Kammer und die finanziellen Förderinstrumente der Arbeitsagentur. Zur aktuellen Förderung durch das Aufstiegs-BaföG informiert das Landratsamt Traunstein. Außerdem berichten zwei erfolgreiche Absolventen über ihre Fortbildung. Jutta Müller, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Traunstein, sagt: „Die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten ist ein zentraler Baustein zur Fachkräftesicherung. Geeignete Qualifizierungsmaßnahmen im Unternehmen helfen, den Strukturwandel zu gestalten und den Beschäftigten das Rüstzeug für die digitale Arbeitswelt der Zukunft zu vermitteln sowie geringqualifizierte Beschäftigte zu Fachkräften zu entwickeln.“ Eine an den betrieblichen Bedürfnissen orientierte Qualifizierung kann durch das Angebot vor Ort sowohl inhaltlich als auch zeitlich optimal gestaltet werden; zugleich kann das neu erworbene Wissen direkt im Betrieb angewendet und verfestigt werden.
„Weiterbildungsangebote steigern die Attraktivität des Arbeitgebers“, betont Franz Ertl, Leiter des Bildungszentrums der Handwerkskammer in Traunstein, „Betriebe, die ihre Mitarbeiter fördern, haben eine geringere Fluktuation. Wer sich im Unternehmen weiterentwickeln kann, bleibt im Regelfall auch dort.“

Die Teilnahme an der Online-Veranstaltung ist kostenfrei. Interessierte Unternehmen aus den Landkreisen Altötting, Berchtesgadener Land, Mühldorf und Traunstein können sich bis zum 30. März per E-Mail: bildungszentrum-traunstein@hwk-muenchen.de anmelden. An einer Weiterbildung Interessierte, die sich über ihr berufliches Fortkommen informieren möchten, sind ebenfalls herzlich eingeladen. Der Link zu der Online-Infoveranstaltung wird nach der Anmeldung zugeschickt. Bei Fragen können sich Betriebe vorab unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800 4 5555 20 informieren.

Pressemitteilung 15/2022 - Beschäftigte weiterbilden – Unternehmenserfolg sichern