10.08.2021 | Presseinfo Nr. 40

Zum Arbeiten nach Luxemburg

Online-Veranstaltung der EURES-Beratung am 24. August
 

Internationale Firmen, höhere Nettogehälter und gute Sozialleistungen. Das sind die Pluspunkte, die von Grenzgängern für eine Beschäftigung in Luxemburg angeführt werden.

Es gilt allerdings vieles zu beachten. Wenn Jobsuchende den beruflichen Schritt über Grenzen hinauswagen möchten, kommen andere Anforderungen an eine Bewerbung, ein anderes Sozialversicherungssystem und gegebenenfalls auch sprachliche Hürden auf sie zu.

Die Beraterinnen und Berater des European Employment Services (EURES) geben Arbeitsuchenden bei der Online-Informationsveranstaltung am 24. August um 15 Uhr Tipps zur Bewerbung in Luxemburg und klären über die Besonderheiten des Grenzpendlertums auf.

Die Veranstaltungsteilnahme via Skype for Business ist kostenfrei. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Interessierte auf
https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/trier/veranstaltungen.

Folgen Sie uns auf Twitter @AA_Trier!