30.09.2020 | Presseinfo Nr. 60

Erleichterter Zugang zur Grundsicherung bis Jahresende verlängert

Der Gesetzgeber hat aufgrund der Corona-Pandemie den vereinfachten Zugang zu Leistungen der Grundsicherung bis zum Jahresende verlängert.

Diese Regelungen greifen für Neu- und Weiterbewilligungsanträge, bei denen der Bewilligungszeitraum spätestens am 31. Dezember 2020 beginnt.

Wer in diesem Zeitraum erklärt, über kein erhebliches Vermögen zu verfügen, kann Arbeitslosengeld II beanspruchen. Verfügbares Einkommen wird weiterhin auf die Leistungen angerechnet.

Aktuelle Informationen, einen Überblick über die Neuregelungen in der Grundsicherung und abrufbare Anträge gibt es unter: www.arbeitsagentur.de/corona-grundsicherung.