22.10.2020 | Presseinfo Nr. 48

Abschied auf Zeit – Pressesprecher der Arbeitsagentur mit neuen Herausforderungen

Social Media und die Arbeitswelt
Kaum einer kommt an ihnen vorbei – den sozialen Netzwerken. Viele von uns sind mittlerweile in zahlreichen Onlinemedien mit einem Profil vertreten, sei es Facebook oder Instagram im Privatbereich oder aber auch auf XING, LinkedIn oder Twitter im Rahmen von geschäftlichen Beziehungen und Kontakten.

 

Auch die Weißenfelser Arbeitsagentur ist seit Februar dieses Jahres mit einem eigenen Auftritt auf Twitter präsent.

„Unternehmenskommunikation ist das Stichwort“, sagt Alexander Burkhardt, Pressesprecher der Arbeitsagentur, welcher diesen Kanal betreut. „Klappern gehört zum Handwerk und wir möchten unsere Kommunikation noch transparenter mit unseren Partnern, Unternehmen, Kammern aber auch Vertretern aus Wirtschaft und Politik, gestalten.“

Unter https://twitter.com/AA_Weissenfels ist der Kanal der Arbeitsagentur aufrufbar.


Neue Herausforderungen

Steve Jobs, CEO von Apple Inc. hat einmal gesagt »Hab den Mut, deinem Herzen und deiner Intuition zu folgen. Du weißt schon, wer du gerne werden möchtest.«

„Und genau mit diesem Ansatz heißt es nun, sich neuen Herausforderungen zu stellen“, so Alexander Burkhardt. Der 36-jährige Pressesprecher wird die Agentur für Arbeit Weißenfels verlassen und ab 1. November für die Dauer von zwölf Monaten in die Zentrale der Bundesagentur für Arbeit wechseln. Bisheriges Knowhow im Umgang mit Social-Media wird für das zukünftige Aufgabengebiet ein Gewinn sein.

Burkhardt hat zukünftig die Mitverantwortung für die Social-Media-Kanäle der BA und wird das zentrale Social-Media-Team bei der Weiterentwicklung der BA-Auftritte, beispielsweise bei Twitter und LinkedIn, unterstützen.

Wer die Nachfolge von Alexander Burkhardt als Pressesprecher oder Pressesprecherin antritt, ist noch offen.