31.03.2021 | Presseinfo Nr. 11

Arbeitsmarktdaten März 2021

Arbeitsmarkt saisonal unauffällig
 

Hoffnung auf Frühjahrsbelebung- Risiken hinsichtlich Pandemieverlauf bleiben

„Am Arbeitsmarkt sehen wir Anzeichen von leichter Erholung. Sowohl bei der Beschäftigungsentwicklung als auch der Arbeitslosigkeit zeigen sich erste positive Signale. Die Fortsetzung des Lockdowns ist jedoch erst nach Ende des Statistikzeitraums Mitte des Monats beschlossen worden. Die Risiken der Pandemie bleiben groß. Die Krise ist in den nächsten Monaten noch nicht vorbei“, so Petra Bratzke, Chefin der Weißenfelser Arbeitsagentur.


Arbeitslosigkeit

Im März waren im Burgenlandkreis 6.643 Menschen arbeitslos gemeldet. Dies entspricht einer Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen von 7,2 Prozent. Damit sinkt die Arbeitslosigkeit leicht gegenüber dem Vormonat. Mit Blick auf die Landeswerte liegt damit der Burgenlandkreis weiterhin deutlich unter der Arbeitslosenquote von Sachsen-Anhalt, welche 8,0 Prozent beträgt.

Im Bereich der Arbeitslosenversicherung waren im Februar 2.485 Personen registriert. Die anteilige SGB III-Arbeitslosenquote lag wie im Januar bei 2,7 Prozent. Im Jobcenter Burgenlandkreis, also im Bereich der Grundsicherung, waren 4.158 Männer und Frauen von Arbeitslosigkeit betroffen. Dies entspricht einer anteiligen SGBII-Arbeitslosenquote von 4,5 Prozent.

Der Bestand der Arbeitslosigkeit von Jugendlichen unter 25 Jahre sinkt leicht. Im März sind 15 Jugendliche weniger von Arbeitslosigkeit betroffen, aktuell 604.
Damit nehmen die 15- bis unter 25-jährigen einen Anteil von 9,1 Prozent aller Arbeitslosen im Agenturbezirk Weißenfels ein.

Die Berufsorientierung und Berufsberatung bleibt in Pandemiezeiten für die Agentur für Arbeit Weißenfels ein wichtiger Schwerpunkt im Burgenlandkreis. Zunehmend werden auch virtuelle Formate wie z.B. Videoberatungen angeboten, um die Zielgruppe dort „abzuholen“, wo sie unterwegs ist und durch digitale Formate in den Schulen eine hohe Akzeptanz für diese Art der Angebote zeigt.

Für alle Fragen rund um das Thema Berufsberatung bzw. Berufsorientierung stehen die Beraterinnen und Berater unter der Hotline 03443 385 123 täglich zur Verfügung.


Regionen: Geschäftsstellen Weißenfels, Naumburg und Zeitz

Im Agenturbezirk Weißenfels entwickelte sich die Arbeitslosigkeit im März in den Geschäftsstellen Weißenfels und Zeitz relativ einheitlich. In beiden Regionen waren im Vergleich zum Vormonat kaum Veränderungen zu verzeichnen. Im Bereich der Geschäftsstelle Naumburg war ein etwas stärkerer Rückgang mit 0,4 Prozent zu verzeichnen.


Stellenmeldungen und Stellenbestand

Im Bezirk der Agentur für Arbeit Weißenfels waren im Februar 1.863 Arbeitsstellen gemeldet, gegenüber dem Monat Februar ist das ein Plus von 157 oder 9,2 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 205 Stellen weniger (-9,9 Prozent). Arbeitgeber meldeten im März 449 neue Arbeitsstellen, das waren 241 oder 115,9 Prozent mehr als im Vormonat.

Seit Jahresbeginn sind damit 872 Stellen eingegangen, das ist eine Abnahme gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 133 oder 13,2 Prozent.


Fazit

„Der Arbeitsmarkt nimmt aktuell Arbeitnehmer auf und unsere verstärkte Aufgabe liegt wieder im Bereich Angebot und Nachfrage zusammen zu bringen. Unsere Kolleginnen und Kollegen im Arbeitgeberservice stehen den Unternehmen unter Tel. 0800 4 555520 von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr von Mo.-Fr. gebührenfrei zur Verfügung.“ so Bratzke abschließend.