31.08.2022 | Presseinfo Nr. 25

Arbeitsmarktdaten August 2022

Im August waren im Burgenlandkreis 6.154 Menschen arbeitslos gemeldet.

Arbeitslosenquote weiterhin unter Landesdurchschnitt

Der Arbeitsmarkt im Burgenlandkreis zeigt sich, trotz der wirtschaftlichen Auswirkungen der Energiekrise, insgesamt weiterhin stabil.“, erklärt Simone Meißner, Chefin der Weißenfelser Arbeitsagentur. „Deutschland deckt bislang einen wesentlichen Teil des Bedarfs an Erdgas durch Importe aus Russland ab. Ein möglicher Lieferstopp oder eine deutliche Reduzierung der Liefermengen hätte spürbare Konsequenzen für die gesamte Wirtschaft und somit auch den regionalen Arbeitsmarkt. Im verarbeitenden Gewerbe beispielswiese nutzen rund 60 Prozent der Unternehmen Erdgas. Die Unsicherheiten der Firmen, insbesondere in Bezug auf Neueinstellungen, spiegeln sich in der leicht rückläufigen Zahl der Stellenmeldungen wider.“, so Meißner weiter.


Arbeitslosigkeit

Im August waren im Burgenlandkreis 6.154 Menschen arbeitslos gemeldet. Dies entspricht einer Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen von 6,9 Prozent. Mit Blick auf die Landeswerte liegt der Burgenlandkreis weiterhin unter der Arbeitslosenquote von Sachsen-Anhalt, welche 7,4 Prozent beträgt.

Im Bereich der Arbeitslosenversicherung waren im August 1.810 Personen registriert. Die anteilige SGB III-Arbeitslosenquote lag bei 2,0 Prozent. Im Jobcenter Burgenlandkreis, also im Bereich der Grundsicherung, waren 4.344 Männer und Frauen von Arbeitslosigkeit betroffen. Dies entspricht einer anteiligen SGB II-Arbeitslosenquote von 4,8 Prozent.

Der Bestand der Arbeitslosigkeit von Jugendlichen unter 25 Jahren steigt auf 666. Im August  

waren somit 55 Jugendliche mehr von Arbeitslosigkeit betroffen als im Vormonat. Mit 10,8% bleibt der relative Anteil Jugendlicher an allen Arbeitslosen im Agenturbezirk Weißenfels hoch.

Das ist typisch für den Sommer: denn bei der Betrachtung der Zahlen ist zu berücksichtigen, dass Jugendliche von der Schule zur Ausbildung oder zum Studium wechseln, Auswahl- und Entscheidungsprozesse immer noch laufen bzw. uns die Ergebnisse noch nicht in jedem Fall mitgeteilt wurden. Dennoch ist es weiterhin unser Ziel, die noch freien Ausbildungsplätze mit geeigneten Jugendlichen zu besetzen.“ so Meißner.

  • Unter der zusätzlichen lokalen Servicerufnummer 03443 385 123 sind die Berufsberaterinnen und Berufsberater zu folgenden Zeiten erreichbar:
    Montag bis Donnerstag von 08.00 bis 16.00 Uhr, Freitag von 08.00 bis 12.00 Uhr.

Regionen: Geschäftsstellen Weißenfels, Naumburg und Zeitz

Der höchste Anstieg der Arbeitslosenquote ist im Burgenlandkreis in der Region Zeitz (+0,4 Prozentpunkte) zu verzeichnen.


Stellenmeldungen und Stellenbestand

Im Bezirk der Agentur für Arbeit Weißenfels waren im August 2.196 freie Arbeitsstellen gemeldet, das sind 497 Stellen weniger als im Vorjahresmonat. Arbeitgeber meldeten im August 173 neue Arbeitsstellen.