16.09.2020 | Presseinfo Nr. 56

Erfolgreiche Job-Dates im Hotel

Moers. 50 Arbeitsuchende und Ausbildungsinteressierte trafen am Dienstag (15. September) 22 Arbeitgeber bei einem Job-Speed-Dating zu kurzen Vorstellungsgesprächen. Die Fachwerk.KreisWesel gGmbH führte die Veranstaltung im Auftrag der Agentur für Arbeit Wesel durch.

In dem geräumigen Saal im Hotel Van der Valk in Moers trafen die Teilnehmenden zu zehnminütigen Kurzgesprächen aufeinander. Für Arbeit- und Ausbildungssuchende bietet das Format den Vorteil, in kurzer Zeit mehrere Unternehmen mit Personalbedarf kennenzulernen. Auf der anderen Seite profitieren Personalverantwortliche von einem kompakten Bewerbertag, ohne diesen selbst organisieren zu müssen.

Die Teilnehmenden konnten im persönlichen Gespräch punkten und zeigen, was bei einer klassischen Bewerbung eher nicht möglich ist. Dies gilt besonders, wenn der Lebenslauf Lücken aufweist, die bei einer rein schriftlichen Bewerbung häufig ein Manko sind. Im direkten Gespräch lässt sich dagegen besser auf individuelle Stärken hinweisen.

Vorab wurden die Teilnehmenden auf virtuellem Weg intensiv durch den Bildungsträger auf die Selbstpräsentationen vorbereitet. In der dreitägigen Vorbereitungsphase konnten bereits zwei Bewerber/innen vermittelt werden. Ausgestattet mit einem werbewirksamen Profil-Flyer, der kurz und prägnant den Lebenslauf sowie berufliche Stationen und Ziele darstellt, ging es in die Kurz-Datings.

Im schnellen Frage-Antwort-Dialog konnten die Bewerberinnen und Bewerber vielfach überzeugen und vereinbarten weiterführende Vorstellungsgespräche mit den Unternehmensvertretern. So sind einige Ausbildungs- und Jobsuchende einer Einstellung den entscheidenden Schritt nähergekommen.

„Uns ist wichtig, unseren Kundinnen und Kunden gerade jetzt gute Angebote zu machen und sie bei der Arbeit- und Ausbildungssuche zu unterstützen. Mit einem umfassenden Hygienekonzept und in guter Zusammenarbeit mit dem Bildungsträger Fachwerk ist uns das gelungen“, so Helge Stiller, Bereichsleiter der Agentur für Arbeit Wesel.

Auch die Geschäftsführer der Fachwerk.KreisWesel gGmbH, Rainer Henke und Bettina Konert, zogen eine positive Bilanz: „Das Job-Speed-Dating hat Unternehmen und Bewerber zusammengebracht. Mit vereinten Kräften wurde eine weitere effektive Unterstützungsmöglichkeit der Ausbildungsplatz- und Stellensuche eröffnet.“