29.07.2021 | Presseinfo Nr. 54

Heiße Phase am Ausbildungsmarkt – es gibt noch Chancen

Der Ausbildungsmarkt 2020/21 im Bezirk der Agentur für Arbeit Wesel im Juli 2021:

• Gut 1.100 Jugendliche noch auf Ausbildungsplatzsuche
• 1.420 Ausbildungsstellen sind noch frei
• Berufsberatung bietet kurzfristig Termine an
• Jetzt schon Last Minute Ausbildungsmesse am 23. August vormerken

Seit Oktober 2020 haben sich bei der Berufsberatung der Agentur für Arbeit Wesel insgesamt 3.981 Bewerberinnen und Bewerber gemeldet. Das sind 229 oder 5,4 Prozent weniger als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres. Im Kreis Wesel meldeten sich 2.475 Bewerber. Das sind 145 oder 5,5 Prozent weniger als im Vorjahr. Im Kreis Kleve meldeten sich 1.506 Bewerber, ein Rückgang um 84 oder 5,3 Prozent.

Im gleichen Zeitraum meldeten die Arbeitgeber in den Kreisen Wesel und Kleve insgesamt 4.250 Ausbildungsstellen. Das ist ein Rückgang um 41 Stellen oder 1,0 Prozent zum Vorjahr. Davon waren 4.221 betriebliche Ausbildungsstellen (+54/+1,3 Prozent). Auf den Kreis Wesel entfielen 2.684 Ausbildungsstellen, 95 Stellen oder 3,7 Prozent mehr als im Vorjahr. Im Kreis Kleve war mit 1.566 Ausbildungsstellen ein Rückgang um 136 Stellen oder 8,0 Prozent zu verzeichnen.

„Kommende Woche starten zahlreiche junge Menschen mit einer Ausbildung ins Berufsleben. Das ist ein wichtiger neuer Lebensabschnitt, der mit neuen Erfahrungen und schönen Erlebnissen verbunden ist. Wer den gewünschten Ausbildungsplatz noch nicht gefunden hat, sollte aber jetzt nicht aufgeben. Unsere Berufsberaterinnen und Berufsberater unterstützen diejenigen, die gerne noch einen Ausbildungsvertrag unterschreiben möchten. Das waren Ende Juli über 1.100 junge Menschen in den Kreisen Wesel und Kleve. In individuellen Beratungsgesprächen sprechen die Berufsberatungsfachkräfte mit den Jugendlichen über ihre Wünsche und Ziele. Da zahlreiche Unternehmen in der Region noch Auszubildende suchen, können wir konkrete Stellenangebote unterbreiten. Wer sich nicht auf einen bestimmten Beruf beschränkt oder mobil ist, kann dadurch seine Chancen verbessern. Zusätzlich bieten wir am 23. August eine digitale Ausbildungsmesse mit namhaften Arbeitgebern aus den Kreisen Wesel und Kleve, damit man auch ′Last Minute′ noch in das Ausbildungsjahr 2021 starten kann“, so Barbara Ossyra, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Wesel.

Ende Juli suchten noch 1.141 Jugendliche (Kreis Wesel: 734, Kreis Kleve: 407) eine Ausbildungsstelle. Im Gegenzug waren bei der Agentur für Arbeit Wesel noch 1.420 unbesetzte Ausbildungsstellen gemeldet (Kreis Wesel: 882, Kreis Kleve: 538).

Freie Ausbildungsstellen gibt es noch in zahlreichen Berufen, wie die folgenden Beispiele zeigen.

Kreis Wesel: Anlagenmechaniker/in, Augenoptiker/in, Dachdecker/in, Fachkraft Gastgewerbe, Fleischer/in, Kaufmann/frau Spedition und Logistikdienstleistung, Koch/Köchin, Maurer/in, Zerspanungsmechaniker/in

Kreis Kleve: Bäcker/in, Berufskraftfahrer/in, Dachdecker/in, Fachverkäufer/in Lebensmittelhandwerk, Kaufmann/frau (diverse Fachrichtungen), Landwirt/in, Metallbauer/in Nutzfahrzeugbau.

Weitere Stellen findet man unter www.jobboerse.arbeitsagentur.de.

Weitere Informationen für Jugendliche:

Vor und in den Ferien bietet die Berufsberatung der Agentur für Arbeit folgende Veranstaltungen an:

  • 05.08.2021, 16.00 bis 20.00 Uhr: Beratung rund um Ausbildung und Studium sowie Weiterbildung auf dem Feierabendmarkt in Wesel
  • 23.08.2021, 14.00 bis 18.00 Uhr: Digitale Ausbildungsmesse „Last Minute in die Ausbildung“ unter www.webmessen/ausbildungsmesse-wesel-kleve

Digitale Veranstaltungen in NRW findet man unter www.arbeitsagentur.de/vor-ort/rd-nrw/themen-in-nrw/termine. Hier kann man kostenlos und von zu Hause aus an Vorträgen der Berufsberatung und digitalen Messen teilnehmen, sich über Arbeitgeber informieren oder Infos zu Studienfächern erhalten.

Alle wichtigen Informationen und Angebote rund um das Thema Ausbildung bietet die Website https://www.arbeitsagentur.de/m/ausbildungklarmachen/.

Eine ausführliche Berufsberatung kann man zudem unter der gebührenfreien Service-Nummer 0800 45555 00 (Mo-Fr 8-18 Uhr), unter 0281/9620-141 oder online unter www.arbeitsagentur.de/eService vereinbaren.

Hotline der Jugendberufsagenturen im Kreis Wesel: 0281/9620-800 (Mo-Do 8-15 Uhr, Fr 8-13 Uhr). Außerhalb dieser Zeiten kann man eine Nachricht auf der Mailbox hinterlassen und wird zurückgerufen. Natürlich kann man auch eine Mail schreiben: Wesel.BiZ@arbeitsagentur.de.

Kontakt für Unternehmen:

Gemeinsamer Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit Wesel und des Jobcenters Kreis Wesel, Telefon 0800 45555 20 (Mo-Fr 8-18 Uhr, gebührenfrei) oder per E-Mail an Wesel.Arbeitgeber@arbeitsagentur.de.