29.10.2021 | Presseinfo Nr. 41

100 Live-Angebote

Virtuelle Online-Veranstaltung

Würzburg. „Abi in der Tasche und wie geht es weiter?“ Dies ist wohl eine der häufigsten Fragen von Schülerinnen und Schülern der gymnasialen Oberstufe oder von Absolventen der Fach- und Berufsoberschulen. Gerade junge Menschen vor dem Abitur stehen vor einer nahezu unüberschaubaren Vielzahl an unterschiedlichen Möglichkeiten zum Einstieg ins Berufsleben. Da das Richtige und Passende zu finden, kann zu einer großen Herausforderung werden – und für manche sogar zur Hürde.

Um Abiturienten im Hinblick auf die Studienwahl zu orientieren und Antworten auf die sich stellenden Fragen zu geben, organisiert die Berufsberatung für akademische Berufe der Agentur für Arbeit Würzburg seit vielen Jahren die Hochschulinformationstage (HIT). Pandemiebedingt fanden diese im vergangenen Jahr erstmals virtuell statt und wurden trotz des ungewohnten Formats rege in Anspruch genommen.

Da Corona noch immer keine Präsenzmesse im bisherigen Umfang zulässt, gehen die diesjährigen Hochschulinfotage vom 2. bis 4. November mit 100 Live-Aktionen in eine neue virtuelle Runde. Online-Seminare, zoom-Meetings, Online-Berichte von Studienbotschafter*innen ermöglichen dabei noch tiefere Einblicke in die Welt der Hochschulen.

Ergänzend hierzu stellen die rund 30 vertretenen Hochschulen über 180 Studiengänge mit Videos, Flyern oder Präsentationen vor. Bei der Auswahl wurde dabei der Fokus auf ein vielfältiges und umfangreiches Angebot gerichtet. Neben stark nachgefragten Studiengängen wie Medizin, Lehramt oder Betriebswirtschaftslehre sind auch Studiengänge wie Robotik, Geowissenschaften oder Games-Engineering enthalten.