Welche Kompetenzen sollten Sie als Fachkraft mitbringen

Berufserfahrungen und Kenntnisse

Idealerweise verfügen Sie über entsprechende Berufsabschlüsse und/oder Berufserfahrung und Kenntnisse:

  • Schnitt-, Modellmacher / Schnitt-, Modelldirectrice oder vergleichbare Ausbildung (Erfahrung in Erstellung, Graduierung und Überarbeitung von Schnitten und Modellen, gerne mit CAD Kenntnissen)
  • Maschinen- und Anlagenführer / Maschinen- und Anlagenführerin Schwerpunkt Textilveredlung, Textiltechnik, Weberei, Spinnerei (Erfahrungen in eigenverantwortlicher Bedienung sowie Reinigung, Wartung und Instandhaltung der Anlagen und Maschinen, Überprüfung und Justierung von Maschineneinstellungen, sowie der Qualitätskontrolle)
  • Produktionsmechaniker Textil / Produktionsmechanikerin Textil (Erfahrung in Einrichtung, Umrüstung, Steuerung und Wartung von Webmaschinen und Produktionsanlagen, Qualitätskontrolle; ggf. Programmierkenntnisse von Vorteil)
  • Näher, technischer Konfektionär / Näherin, technische Konfektionärin (Erfahrung in der Bedienung von Konfektionsnähmaschinen und industriellem Nähen)
  • Fachkraft für Textiltechnik mit Schwerpunkt Nähen (Erfahrungen in Näharbeiten an unterschiedlichen Maschinen, Endaufmachungen, Zuarbeiten beim Zuschnitt)
  • Produktveredler Textil / Produktveredlerin Textil (Maschineneinrichtung, Überwachung und Kontrolle von Veredlungsprozessen, Vorbereitung und Anwendung von Appreturmittel, Druckpasten, Farblösungen oder Beschichtungsmassen, Qualitätskontrolle & Dokumentation)
  • Nähmaschinenmechaniker, Industriemechaniker, Nähtechniker / Nähmaschinenmechanikerin, Industriemechanikerin, Nähtechnikerin oder gleichwertige technische Ausbildung (gerne Erfahrung mit Schnell-, Knopfloch-, Knopf-, Blindstich-, Unter-, Überdeckmaschinen oder Dampfbügelanlagen; technisches Verständnis)

Ausführliche Informationen zu den Berufen finden Sie auch im Berufenet der Bundesagentur für Arbeit.

Sie sollten bereits mindestens über Sprachkenntnisse des A2-Niveaus verfügen (siehe gemeinsamer europäischer Referenzrahmen) und Interesse haben diese weiter auszubauen. Die konkreten sprachlichen Anforderungen der Stelle finden Sie jeweils unmittelbar im Stellenangebot.

Die Textilberufe sind in Deutschland nicht „reglementiert“. Sie benötigen keine formale Anerkennung um diese Berufe in Deutschland auszuüben.

 

Ein Projekt der Bundesagentur für Arbeit, dem Gesamtverband textil + mode und der Landesverände

 

 


Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf: