Unser Projektangebot für Arbeitgeber

Vier Schritte zur neuen ärztlichen Fachkraft

 

Phase 1 – Stellenakquise und Bewerberauswahl

  • Beratung zum Gesamtprozess und zum Anerkennungsverfahren im Projekt „Specialized!“
  • Abschluss Vermittlungsvereinbarung
  • Vermittlungsvorschläge und persönliche Auswahlgespräche durch Arbeitgeber
  • Abschluss der Arbeitsverträge

Sie werden rund um das Projekt Specialized! beraten, zum Beispiel zu Ablauf, Anerkennungsverfahren und möglichen Kosten.

Die ZAV stellt die persönliche und fachliche Qualifikation der Bewerberin bzw. des Bewerbers durch persönliche Auswahlgespräche fest. Sie schlägt Arbeitgebern passende Kandidatinnen und Kandidaten vor, die diese für ihre Institution in Online-Interviews auswählen.

Phase 2 - Vorbereitung vor der Einreise

  • Einleitung des Anerkennungsverfahrens
  • Visumsbeantragung
  • Organisation der Qualifizierungen in Deutschland

Dank eines umfassenden Kooperationsnetzwerkes relevanter Institutionen in Deutschland und Mexiko erhalten Arbeitgeber und Bewerber für die Ausreise, Qualifizierung und Integration die richtige Unterstützung.

Vor der Einreise nach Deutschland wird bereits die Anerkennung des ausländischen Medizinabschlusses sowie das Visum beantragt.

Phase 3 – Medizinische Sprachqualifizierung in Deutschland

  • Fachsprachkurs akademische Heilberufe auf Niveau C 1 einschließlich Prüfung
  • Erstes Kennenlernen von Arbeitgebern und Bewerber vor Ort
  • Erhalt der Berufserlaubnis

Nach Einreise aus Mexiko absolvieren die Bewerber einen 4-6-monatigen Fachsprachkurs, der mit der Fachsprachprüfung endet. Wird diese erfolgreich bestanden kann eine Beschäftigung mit Berufserlaubnis aufgenommen werden.

Um die Bewerber finanziell zu entlasten als auch den Lern- und Integrationsprozess zu optimieren, begrüßt die ZAV es, wenn Bewerber bereits von Anfang an durch Nebenbeschäftigungen oder Hospitationen direkten Kontakt zum Arbeitgeber bekommen.

Phase 4 – Vorbereitung der Approbation

  • Beschäftigungsbeginn Assistenzarzt mit Berufserlaubnis
  • Teilnahme an Vorbereitungskursen zur Kenntnisprüfung (Teilzeit)
  • Approbation
  • Beschäftigungsbeginn als Assistenzarzt in Weiterbildung

Während der Tätigkeit mit Berufserlaubnis absolviert der Bewerber einen Vorbereitungskurs auf die Kenntnisprüfung, welcher in Teilzeit bzw. auch als Blended Learning-Angebot durchgeführt wird.

Nach der Anerkennung des ausländischen Abschlusses beschäftigen die Arbeitgeber approbierte Assistenzärzte/innen und bilden diese in der gesuchten Fachrichtung aus


  •