Tolle Karriereaussichten mit einem deutschen Berufsabschluss

in der Hotel- und Gastronomiebranche

Die deutsche Berufsausbildung hat international einen hervorragenden Ruf und ermöglicht dir auch international beste Karrierechancen. Nach Auffassung vieler Experten ist sie der Grund für die relativ geringe Jugendarbeitslosigkeit in Deutschland.

Duale Ausbildung – was ist das?

Deine Ausbildung erfolgt in einem Betrieb. Während deiner Ausbildung besuchst du die Berufsschule. Diese vermittelt dir theoretisches und praktisches Wissen zu deinem Beruf. Weitere Informationen findest du in den häufig gestellten Fragen zum Ausbildungsablauf. Der Abschluss, den du erwirbst, ist staatlich anerkannt. Deswegen heißen diese Berufe auch „anerkannte Ausbildungsberufe“. Ausbildungsbeginn ist meist der 1. August oder der 1. September. Im Einzelfall kann die Ausbildung auch zu einem anderen Termin starten.

Ausbildungsdauer

Die Ausbildungsdauer liegt zwischen 2 und 3,5 Jahren. Je nach Schulabschluss kann die Dauer auch verkürzt werden.

Gehalt

Du bekommst während deiner Ausbildung ein Gehalt. Das ist vertraglich vereinbart und wird „Ausbildungsvergütung“ genannt. Die Höhe der Zahlung ist je nach Ausbildungsberuf und Region unterschiedlich. Sie steigt von Jahr zu Jahr an. In der Regel wird diese auch durch einen Tarifvertrag festgelegt.

Weitere Informationen zum deutschen Ausbildungssystem auf Deutsch, Englisch oder Spanisch.

Unterkunft und Verpflegung

Viele Ausbildungsbetriebe stellen eine Unterkunft (oft in einer Wohngemeinschaft mit anderen jungen Leuten) und Verpflegung in der Anwesenheitszeit zu günstigen Konditionen zur Verfügung. Andere helfen bei der Suche nach einem bezahlbaren Zimmer.

Die wichtigsten Ausbildungsberufe im Hotel -und Gastgewerbe

  • Koch/ Köchin (Video)
  • Fachmann/-frau - Restaurants und Veranstaltungsgastronomie         
  • Hotelfachmann/-frau (Video)
  • Fachmann/-frau Systemgastronomie (Video)

Interessiert? – Dann unterstützen wir dich gern bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz!

Das solltest du mitbringen

  • Motivation für eine Ausbildung in der Hotellerie oder der Gastronomie
  • Erste Sprachkenntnisse der deutschen Sprache (A1/A2) und die Bereitschaft, diese weiter zu verbessern. (weitere Informationen dazu siehe unten). Weitere Sprachkenntnisse sind hilfreich.
  • Alter zwischen 18 und ca. 27 Jahren (Eine Altersbegrenzung gibt es grundsätzlich nicht, auch ältere Bewerber/innen können berücksichtigt werden. Die meisten Auszubildenden sind aber in diesem Alter.)
  • Eine abgeschlossene allgemeine Schulausbildung ist zwar keine zwingende Voraussetzung, macht es dir aber viel einfacher einen Ausbildungsplatz zu bekommen.

Du möchtest diese Chance nutzen?

Bewirb dich jetzt um eine international angesehene Ausbildung in Deutschland!

Hier bewerben! 

Dein Deutsch ist nicht perfekt? – Wir unterstützen dich beim Deutschlernen!

Perfekt muss es nicht sein! Aber eine gute Verständigung sollte gewährleistet sein, und für eine Ausbildung in Deutschland werden Sprachkenntnisse auf dem Niveau B2 (des europäischen Referenzrahmens) vorausgesetzt.

Welche Möglichkeiten gibt es?

Sofern du schon sehr gut Deutsch sprichst, hast du die Chance, zum nächsten Ausbildungsstart mit der Ausbildung zu beginnen.

Als europäischer Staatsbürger/ europäische Staatsbürgerin (EU/EWR) hast du die Möglichkeit, schon in deinem Heimatland einen mit EU-Geldern geförderten Deutschkurs zu machen. Wir helfen dir bei der Beantragung der Fördermittel.

Wenn du eine andere Staatsbürgerschaft besitzt kannst du mit einem Visum für die Ausbildung auch schon vor Beginn der eigentlichen Ausbildung einreisen und vor Ort dein Deutsch auf das erforderliche Niveau B2 bringen. Das Visum beantragst du bei der Deutschen Botschaft deines Heimatlandes mit der Bescheinigung, dass du zu einem Deutsch-Sprachkurs angemeldet bist. 

Haben wir Dein Interesse geweckt?
Kontakt: