Lehrkräfte für Mecklenburg-Vorpommern

Informationen über das Projekt

Die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) gehört zur Bundesagentur für Arbeit und unterstützt Sie bei Ihrem Start in eine neue Phase in Ihrer beruflichen Entwicklung. Wir sind eine staatliche Einrichtung, deshalb ist unsere Dienstleistung unabhängig, neutral und ohne Gebühren für Sie.

Sie sind Lehrerin oder Lehrer? Sie können sich vorstellen, in Deutschland in Ihrem Beruf zu arbeiten? Das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern sucht genau Sie!

Mecklenburg-Vorpommern bietet für Lehrerinnen und Lehrer mit einer ausländischen Lehrerqualifikation in den Fächern Mathematik, Informatik, Biologie, Chemie, Physik, Kunst und Musik ein Qualifizierungsprogramm an mit dem Ziel, in diesem Bundesland als Lehrkraft arbeiten zu können.

Als Voraussetzung bringen Sie ausbaufähige Deutschkenntnisse und einen universitären Abschluss auf Master-Niveau mit, der Sie in Ihrem Herkunftsland zum Unterrichten an allgemeinbildenden Schulen in einem der oben genannten Fächer befähigt.

Nach erfolgreicher Qualifizierung bietet Mecklenburg-Vorpommern Ihnen eine dauerhafte Anstellung im Schuldienst ab Jahrgangsstufe 5 an (Schülerinnen und Schüler im Alter von ca. 10-18 Jahren).

Die Region an der Ostsee ist sehr naturbelassen mit vielen Seen und einer einzigartigen Natur- und Kulturlandschaft nicht weit von Berlin – gute Gründe, Lehrerin oder Lehrer in Mecklenburg-Vorpommern zu werden. Die Arbeitsbedingungen sind sehr gut, weil das Land Mecklenburg-Vorpommern großen Wert legt auf den Ausbau der Schulen und die Qualität des Unterrichts. Die beruflichen Perspektiven könnten kaum besser sein, denn kurz- und mittelfristig geht eine große Zahl älterer Kolleginnen und Kollegen in den Ruhestand und viele Stellen werden neu besetzt. So steht einer erfolgreichen Berufs- und Lebensplanung nichts im Weg.

Die Schulen und die Stellen für Ihre Arbeit als Lehrkraft befinden sich überwiegend im ländlichen Raum. Genießen Sie ein gutes Leben fernab der großen Städte im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern im Nordosten Deutschlands.

Leider führt das Corona-Virus aktuell auch in Deutschland zu Einschränkungen im gesellschaftlichen Leben sowie in der Wirtschaft (zu den aktuellen Reisebestimmungen).