Bewerberinnen und Bewerber

Für interessierte Bewerberinnen und Bewerber finden regelmäßig kostenlosen Online-Infoveranstaltungen statt.

Die fachlichen und sprachlichen Voraussetzungen für eine Vermittlung finden Sie hier. Wir beraten Sie auch im Bewerbungsprozess und besprechen mit Ihnen Ihre fachlichen und regionalen Wünsche.

Für Staatsangehörige anderer Staaten ist eine Programmteilnahme in Ausnahmefällen möglich. Bitte kontaktieren Sie uns für eine individuelle Beratung unter ZAV.Specialized@arbeitsagentur.de

Wenn Sie die Staatsangehörigkeit aus und die Berufserlaubnis in Mexiko, Jordanien oder Kolumbien besitzen, kontaktieren Sie uns bitte für eine individuelle Beratung bezüglich der Anerkennungsmöglichkeiten Ihres Studienabschlusses unter ZAV.Specialized@arbeitsagentur.de.

Sobald neue Stellenangebote verfügbar sind, schickt Ihre Ansprechpartnerin/Ihr Ansprechpartner Ihnen diese per E-Mail zu, passend zu Ihrem fachlichen Interesse.

Es werden laufend während des ganzen Jahres neue Stellenangebote veröffentlicht, entsprechend dem Bedarf der Klinken im Programm. Feste Veröffentlichungstermine gibt es nicht.

Nein. „Specialized!“ bietet Ihnen eine individuelle Vermittlung an, über die Einstellung entscheiden die Arbeitgeber selbst. Es ist möglich, sich während des Vermittlungsprozesses weiter selbstständig zu bewerben.

Eine exemplarische Übersicht der Facharztausbildungen in Deutschland finden Sie hier

Das hängt von dem Bedarf der jeweiligen Klinik ab und ist nicht eingegrenzt. Allgemein besteht ein großer Bedarf in Deutschland in den Fachrichtungen: Psychiatrie, Innere Medizin, Neurologie, Psychosomatik, Anästhesie und Geriatrie. Daher werden oft Stellenangebote dieser Fachrichtungen über das Programm vermittelt.

Das Ziel des Programmes ist die Vermittlung in eine Weiterbildung als Fachärztin/ Facharzt. Sollte das nicht Ihr persönliches Berufsziel sein, empfehlen wir eine Individualvermittlung. Kontakt: ZAV@arbeitsagentur.de 

Ja. Erfahrungen in der gewünschten Fachrichtung sind von Vorteil, auch durch Praktika, aber keine Voraussetzung. Erwähnen Sie im Bewerbungsschreiben, warum Sie sich für diese Fachrichtung entschieden haben und was Sie daran interessiert.

Das ist möglich, solange Sie noch kein Stellenangebot angenommen haben. Bei Interesse an mehreren Stellen bei derselben Klinik geben Sie in Ihrer Bewerbung Ihre Priorität bzw. Wunschreihenfolge an.

Ja, wir begleiten Sie dann trotzdem im Einwanderungsprozess. Sie können selbstständig entscheiden, wie lange Sie Bewerberin/Bewerber des Programms bleiben möchten. Sollte nach etwa 6 Monaten noch keine Vermittlung erfolgt sein, können Sie mit Ihrer Ansprechpartnerin/Ihrem Ansprechpartner überlegen, ob Sie in die Individualvermittlung wechseln möchten.

Das hängt im ersten Schritt davon ab, wie schnell Ihre Bewerbung auf eine Stelle im Programm erfolgreich ist. Ab der Zusage dauert die Vorbereitung bis zur Einreise etwa 4 bis 6 Monate, abhängig von Ihrer individuellen Situation.

Das ist erst empfehlenswert, wenn Sie eine Zusage und einen Arbeitsvertrag aus Deutschland erhalten haben.

Ja, Sie entscheiden, ob Sie das Angebot einer teilnehmenden Klinik annehmen

Das hängt vom Angebot der Klinik ab.

Ziel des Programms ist, die Facharztausbildung auch in der Klinik zu machen, in der Sie die Zusage erhalten haben. Bewerben Sie sich daher nur für Fachrichtungen und Regionen, die Sie wirklich interessieren.

Nein. Als Programmbewerberin/Programmbewerber werden Sie bei der Beantragung der Anerkennung von uns begleitet. Die Anerkennung ist bundeslandabhängig und wird begonnen, sobald Sie eine Stellenzusage von einer teilnehmenden Klinik im Programm erhalten haben. Es beschleunigt nicht den Prozess, wenn Sie selbst die Anerkennung beantragen.

Ja. Sollten Sie in dem entsprechenden Bundesland eine Zusage erhalten, begleiten wir Sie im Prozess auch im Rahmen von „Specialized!“. Sie können sich über das Programm bundesweit bewerben. Sobald Sie die Zusage in einem anderen Bundesland erhalten, unterstützen wir Sie dabei, den Anerkennungsantrag umzuziehen. Dies ist häufig mit Kosten verbunden.

Nein. Die Beantragung eines Visums ist Teil des Vermittlungsprozesses und wird von uns koordiniert, sobald die Voraussetzungen für ihre Einreise erfüllt sind.

Wenn Sie sich schon in Deutschland aufhalten, ist eine Teilnahme am Programm nur in Ausnahmefällen möglich. Bitte kontaktieren Sie uns für eine individuelle Beratung unter ZAV.Specialized@arbeitsagentur.de