15.10.2021 | Presseinfo Nr. 4

Präsentation der Schauspiel-Hochschulabsolventinnen und absolventen

Zum 16. Mal findet in der Zeit vom 15. bis zum 19. November 2021, im Studio des Rheinischen Landestheaters Neuss das Zentrale NRW-Vorsprechen der Schauspiel-Hochschulabsolventinnen und ‑absolventen statt.

Organisiert wird die Veranstaltung von der ZAV-Künstlervermittlung der Bundesagentur für Arbeit in Zusammenarbeit mit der Ständigen Konferenz Schauspielausbildung (SKS) und mit Unterstützung des Deutschen Bühnenvereins.

In der Woche präsentieren sich täglich vier Abschlussjahrgänge der derzeit 19 deutschsprachigen Hochschulen, die ein Schauspielstudium anbieten. Über 180 Studierende zeigen dabei in selbst ausgewählten und arrangierten Szenen ihr Können vor Fachbesucher*innen, Intendant*innen, Dramaturg*innen und Caster*innen. Ziel: das erste professionelle Engagement nach dem Studium. Die Künstlervermittlerinnen und -vermittler der ZAV haben die Studierenden bereits an den Hochschulen begleitet und beraten und unterstützen sie nun – unter anderem mit dieser Veranstaltung – auf ihrem Weg ins Berufsleben.

Die ZAV-Künstlervermittlung der Bundesagentur für Arbeit vermittelt darstellende Künstlerinnen und Künstler sowie Bewerberinnen und Bewerber aus künstlerisch-technischen Berufen rund um Bühne und Kamera, die vorrangig ein abhängiges Beschäftigungsverhältnis suchen. Sie widmet sich dabei insbesondere der Begleitung des künstlerischen Nachwuchses in das Erwerbsleben.

Weitere Informationen: zav.arbeitsagentur.de