Textil-Industrie in Deutschland

Innovative Produkte für alle Bereiche unseres Lebens
 

Die deutsche Textil- und Bekleidungsindustrie eröffnet vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten: Ohne Textilien bewegt sich nichts: Textilien und textile Verbundstoffe findet man in Flugzeugen, Autos und Schiffen, im Straßen- und im Landschaftsbau, in der Luft- und Raumfahrttechnik – ohne Textilien sind diese Bereiche heute nicht mehr konkurrenzfähig. Textile Komponenten sind unverzichtbar in der Energie- und Umwelttechnik. Auch im Gesundheitswesen geht es nicht ohne textile Medizinprodukte, angefangen mit Implantaten, über Wundbehandlungsprodukte bis hin zu Organersatz. Textilien sind naturgemäß auch im Bereich Bekleidung und Mode zu Hause. Heim- und Haustextilien umgeben uns überall in unserem täglichen Leben. Einen kurzen Einblick in alle Bereiche kann man sich im Video des Gesamtverbandes textil + mode Deutschland verschaffen.

Sie sind eine gelernte Fachkraft in einem Textilberuf? 

Sie haben Interesse an einer Ausbildung in einem Textilberuf in Deutschland?

Dann ist der Internationale Personalservice der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit, der richtige Ansprechpartner für Sie. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind speziell ausgebildet, Sie bei der grenzüberschreitenden Arbeits- und Ausbildungsplatzsuche zu unterstützen.

Informationen über Leben und Arbeiten in Deutschland finden Sie auf dem Eures-Portal oder bei Ihrer Eures-Beratung in Ihrem Heimatland oder unter www.make-it-in-germany.de, dem Portal der Bundesregierung für Fachkräfte aus dem Ausland.

Bewerberinnen und Bewerber aus Drittstaaten müssen eine mindestens zweijährige Ausbildung  und Deutschkenntnisse auf dem Niveau B1-B2 nachweisen. Es muss auch vorab eine (Teil-)Anerkennung bei der zuständigen Anerkennungsbehörde beantragt werden. Hierzu berät Sie gern die Zentrale Servicestelle Berufsanerkennung (ZSBA). Sie erreichen die ZSBA per E-Mail unter recognition@arbeitsagentur.de. Weitere Informationen finden Sie auf www.anerkennung-in-deutschland.de.