Aktuelle Branchen für Auszubildende

Branchen, die sich am Bedarf des deutschen Arbeitsmarktes orientieren

Jedes Jahr bleiben in Deutschland zahlreiche Ausbildungsplätze unbesetzt und Unternehmen, die junge Menschenausbilden möchten, finden trotz ihrer Suche wenige bis keine Bewerber*innen. Daher bietet das THAMM-Projekt deutschen Arbeitgeber*innen die Möglichkeit, ihre Ausbildungsstellen mit motivierten Bewerber*innen aus Nordafrika zu besetzen.

Die ausgewählten Branchen und Berufe sind auf den Fachkraftbedarf auf dem deutschen Arbeitsmarkt abgestimmt und werden jedes Jahr in Absprache mit den Partnerländern neu ermittelt.

Aktuell vermittelt das THAMM Projekt Auszubildende in die folgenden Branchen und Berufe:

  • Elektrotechnik (Automatisierungstechnik, Geräte- und Systemtechnik, Betriebstechnik, Energie- und Gebäudetechnik, Elektroanlagenmontage)
  • Hotel- und Gaststättengewerbe (Hotelfachkraft, Restaurantfachkraft, Koch/Köchin, Systemgastronom*in)
  • Bäckerhandwerk
  • Baugewerbe (Maurer*in, Zimmerer/Zimmerin)
  • Metallgewerbe (Zerspannungs-, Konstruktions-, Industriemechanik)
  • Anlagenmechaniker*innen SHK
  • Fachinformatik
  • Logistik 

Im Link erfahren Sie mehr zu den den Profilen der ausgewählte Auszubildenden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf:


Logo GIZ und Bundesagentur für Arbeit


Dieses Programm wird gemeinsam von der Europäischen Union und dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziert.