Überbrückungsmöglichkeiten und Gap Year in Deutschland

Möglichkeiten nach der Schule

Wenn du nach dem Schulabschluss nicht sofort eine Ausbildung oder ein Studium beginnen möchtest oder dafür erste Erfahrungen in Deutschland sammeln möchtest, gibt es viele Möglichkeiten dies umzusetzen. Auch hier gilt, sich frühzeitig darum zu kümmern und mit der Recherche zu beginnen. Für einige der Programme sind Eigenmittel notwendig.

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) und Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ)

Ähnlich wie der Bundesfreiwilligendienst ist ein Engagement im sozialen oder auch ökologischen Bereich möglich.           

Bundesfreiwilligendienst (BFD)

Wenn du möchtest, kannst du einen Freiwilligendienst in sozialen Einrichtungen ableisten. Möglich ist das aber auch in ökologischen, kulturellen und sportlichen Bereichen.

Europäischer Solidaritätskorps

Die EU bietet auch Freiwilligendienste in Europa an, die größtenteils aus europäischen Töpfen finanziert werden. Die Einsatzbereich sind dabei ähnlich vielfältig wie beim BFD oder FSJ.

Au-pair

Bei diesem Aufenthalt lebst du bei einer Familie und hilfst den Eltern bei der Hausarbeit und der Kinderbetreuung. Die Vermittlung erfolgt in der Regel über zugelassene Vermittlungsagenturen. Wichtig ist die Seriosität dieser Agenturen. Die Gütegemeinschaft-Au-Pair hat Qualitätsstandards für Au-pair Agenturen festgelegt.

Wichtig:

Bei den oben aufgeführten Programmen erhältst du in der Regel ein Taschengeld und bist auch versichert.

Jobben

Wenn du Deutschland besser kennen lernen möchtest und dabei etwas Geld verdienen willst, besteht auch die Möglichkeit zu jobben. In der Regel handelt es sich hierbei um einfache Jobs für junge Menschen, die keine Ausbildung oder ein Studium verlangen. Beispiele: Kellnern, im Supermarkt oder einer Fabrik arbeiten usw.

Workcamps und Jugendbegegnungen

In Workcamps engagieren sich junge Freiwillige aus verschiedenen Ländern für zwei bis vier Wochen in einem gemeinnützigen Projekt. Hierfür erhältst du kein Geld, bekommst aber in der Regel dafür kostenlose Verpflegung und eine Unterkunft.

Sprachkurse

Wenn du Deutsch lernen möchtest, sind Sprachkurse in Deutschland eine gute Möglichkeit. Achte auf die Qualität der Sprachschulen, die eine anerkannte Zertifizierung haben sollten. Alle Mitglieder des Fachverband Deutscher Sprachschulen und Sprachreise-Veranstalter e.V. (FDSV) haben sich zur Einhaltung der Qualitätsrichtlinien für Sprachkurse verpflichtet.

World-Wide Opportunities on Organic Farms (WWOOF)

Beim Programm WWOOF arbeitest du auf ökologischen Höfen und erhältst im Gegenzug kostenlose Unterkunft und Verpflegung.

Kontakt:

Customer Center
Villemombler Straße 76
53123 Bonn

Tel:  +49 228 713 1313
Fax: +49 228 713 1111


Weiterführende Links: