Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

Detlef Scheele ist neuer Vorsitzender des Vorstands der Bundesagentur für Arbeit

Er ist bereits Experte in Sachen Arbeitsmarkt und Arbeitsmarktpolitik – nun steht er an der Spitze der Bundesagentur für Arbeit. Detlef Scheele übernimmt zum 1. April 2017 den Vorstandsvorsitz der Bundesagentur für Arbeit.

Detlef Scheele, Vorstandsvorsitzender der BA

Detlef Scheele: Der neue Vorstandsvorsitzende der BA

„Vor allem den Übergang von der Schule zum Beruf müssen wir im Blick haben“, so Detlef Scheele zur Amtseinführung. Prävention und eine stärkere Kooperation mit Kommunen, Schulen und weiteren Partnern vor Ort seien dabei ein wesentlicher Baustein. Die Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit ist ein weiterer Punkt, den der neue Vorsitzende im Fokus sieht.

Scheele weiß, welche Aufgaben ihn erwarten: Der frühere Hamburger Sozialsenator gehört seit Herbst 2015 als einfaches Mitglied dem Vorstand an. Er tritt nun die Nachfolge von Frank-Jürgen Weise an, der fünfzehn Jahre an der Spitze der Arbeitsagentur stand. Bisher hat Scheele im Vorstand die arbeitsmarktpolitischen Themen verantwortet. Diese Aufgaben wird er auch als Vorstandsvorsitzender ausüben.

Vor seinem Wechsel nach Nürnberg war der 60-Jährige unter anderem Staatssekretär im Bundesarbeitsministerium und Arbeits- und Sozialsenator in Hamburg. Nicht zuletzt dort hat Scheele seine umfassenden Erfahrungen im Bereich Arbeitsmarkt und Arbeitsmarktpolitik gesammelt.

Mehr zum beruflichen Werdegang

381 kB

Valerie Holsboer: Eine Frau mit an der Spitze der Bundesagentur

Mit Valerie Holsboer gehört nun erstmals in der Geschichte der Bundesagentur für Arbeit eine Frau zum Vorstand der Bundesbehörde. Sie übernimmt dort den Bereich Finanzen, Controlling und Personal. Die 40-Jährige möchte als Vorstandsmitglied künftig dazu beitragen, dass die BA auch unter den neuen Herausforderungen einer gewandelten Arbeitswelt  weiterhin erfolgreich am Arbeitsmarkt agiert.

Valerie Holsboer ist eine Frau, die auf ihre neuen Aufgaben bestens vorbereit ist: Die Münchnerin war von 2010 bis Oktober 2016 Mitglied für die Arbeitgeber im Verwaltungsrat. Zehn Jahre leitete sie als Hauptgeschäftsführerin den Bundesverband der Systemgastronomie. In dieser Funktion führte sie seit 2012 auch die Arbeitgebervereinigung Nahrung und Genuss. Zudem war sie Mitglied der Mindestlohnkommission. Valerie Holsboer ist außerdem ehrenamtliche Richterin am Bundesarbeitsgericht in Erfurt.

Mehr zum beruflichen Werdegang