Bitte entsprechend anpassen




Sie wurden weitergeleitet..
Suche Suche
Header
StartseiteInstitutionenTrägerBerufliche Weiterbildung

Informationen für Bildungsträger

Hier finden Sie Informationen zur Förderung der beruflichen Weiterbildung (FbW) nach dem Sozialgesetzbuch Drittes Buch (SGB III)

Ausgehändigte Bildungsgutscheine (§ 81 Abs. 4 SGB III) können nur bei für die Förderung zugelassenen Weiterbildungsträgern und -maßnahmen eingelöst werden (§§ 176ff SGB III).

Übergreifende Informationen zum Zulassungsverfahren von Trägern und Maßnahmen befinden sich unter  „Akkreditierung und Zulassung“.

Spezifische Informationen zum Zulassungsverfahren und zu Anforderungen an Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung sowie zur Weiterbildungsförderung finden Sie nachfolgend:

  • Aktuelles: 
    Mit dem zum 1.8.2016 in Kraft getretenen Arbeitslosenversicherungsschutz- und Weiterbildungsstärkungsgesetz (AWStG) ergeben sich einige Änderungen im Bereich der beruflichen Weiterbildung.
  • Bundes-Durchschnittskostensätze (B-DKS) Stand: 01. Juni 2016  (Download Pdf-Datei PDF, 87,9 KB)
    Zur Beurteilung der Angemessenheit der Lehrgangskosten gem. § 179 Abs. 1 Nr. 3 in Verbindung mit § 180 Abs. 3 Nr. 3 SGB III stehen die für die jeweiligen Bildungsziele jährlich durch die Bundesagentur für Arbeit (BA) ermittelten B-DKS zur Verfügung.
    Für die Anwendung der B-DKS gilt folgende Übergangsregelung:
    Alle Anträge auf Zulassung einer Maßnahme/eines Maßnahmebausteins der beruflichen Weiterbildung, die bis zum 31. Mai 2016 bei einer fachkundigen Stelle (FKS) eingereicht werden, unterliegen den (alten) B-DKS Stand: 01. Juni 2015.
    Für alle Anträge auf Zulassung einer Maßnahme/eines Maßnahmebausteins bei einer FKS mit Eingang ab dem 01. Juni 2016 gelten im Rahmen der Prüfung der Angemessenheit der Kosten die (neuen) B-DKS Stand: 01. Juni 2016.
    Aufgrund dieser Übergangsregelung verbleiben die Bundes-Durchschnittskostensätze (B-DKS) Stand: 01. Juni 2015 (Download Pdf-Datei PDF, 91,3 KB) hier vorläufig.
    Hier befinden sich weitere Informationen zur Anwendung der aktuellen B-DKS für Maßnahmen/Maßnahmebausteine der beruflichen Weiterbildung und zur Kostenzustimmung durch die BA bei Maßnahmen/Maßnahmebausteinen, die über dem B-DKS liegen.
  • Zulassung im Einzelfall gem. § 177 Abs. 5 SGB III
    Die früher in der AZWV in § 12 geregelte Einzelfallzulassung durch die Agenturen für Arbeit ist in das SGB III in § 177 Abs. 5 eingefügt worden.
  • Berufliche Qualifizierung Beschäftigter
    Hier befinden sich Informationen zur Weiterbildungsförderung von Beschäftigten (§§ 81, 82 und 131a SGB III) im Rahmen des Programms WeGebAU und während des Bezugs von Transferkurzarbeitergeld (§ 111a SGB III).
  • Berufsanschlussfähige Teilqualifikationen
    Hier finden Sie Informationen rund um das Thema Teilqualifikationen.
  • Förderung von nicht verkürzbaren Ausbildungen
    Grundsätzlich kann eine zu einem anerkannten Berufsabschluss führende Weiterbildung nach dem SGB III nur gefördert werden, wenn die Dauer im Vergleich zur Erstausbildung um ein Drittel verkürzt wird. Hier befinden sich weitere Informationen zur Umsetzung der Förderung bei den nicht verkürzbaren Ausbildungen.

 

Stand