Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

Neue berufliche Kenntnisse erwerben

Wir fördern Ihre berufliche Weiterbildung unter bestimmten Voraussetzungen.

Wir fördern die berufliche Weiterbildung mit Bildungsgutscheinen. Im Beratungsgespräch ermitteln wir gemeinsam, was für Sie nötig ist, um eine Arbeitsstelle zu finden. Dann können Sie Ihre Qualifizierung beginnen. Weitere Informationen finden Sie in der Lebenslage "Karriere und Weiterbildung" unter "Fördermöglichkeiten in der beruflichen Weiterbildung".

Unter bestimmten Voraussetzungen kann Ihnen die Agentur für Arbeit einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein ausstellen. Mit diesem Gutschein können Sie an einem Coaching- oder Qualifizierungsangebot teilnehmen, das Sie auf eine Beschäftigung vorbereitet.

Wenn theoretische oder praktische Kenntnisse fehlen, können Sie diese in speziellen Trainings erwerben. Diese Trainings bezeichnet man als „Maßnahmen“. Es gibt unterschiedliche Maßnahmen:

Maßnahmen bei einem Träger (MAT)

Bei einer MAT erwerben Sie Kenntnisse bei einem sogenannten Träger. Das sind Firmen, die im Auftrag der BA spezielle Trainings durchführen. Was bei einer MAT gefördert wird richtet sich danach, wo Sie Unterstützung benötigen. Möglich sind zum Beispiel:

  • Hilfe beim Erstellen von Bewerbungsunterlagen
  • Bewerbungs-Coaching
  • Vermittlung beruflicher Kenntnisse bis zu 8 Wochen (maximal 320 Stunden)
  • Erprobung in Betrieben
  • Vorbereitung auf eine selbstständige Tätigkeit
Maßnahmen bei einem Arbeitgeber (MAG)

Bei einer MAG erproben oder erwerben Sie praktische berufliche Kenntnisse bei einem Arbeitgeber. Wenn Sie erfolgreich sind, werden Sie anschließend vom Arbeitgeber eingestellt. MAG werden bis zu 6 Wochen, in Ausnahmefällen bis maximal 12 Wochen gefördert.

Fahrtkosten oder Kinderbetreuungskosten während einer MAT oder MAG können übernommen werden.

Fragen Sie Ihre Ansprechpartnerin oder Ihren Ansprechpartner im Jobcenter beziehungsweise in der Agentur für Arbeit, ob Sie an einer MAT oder MAG teilnehmen können. Hier erfahren Sie auch, welche finanzielle Unterstützung für Sie möglich ist.