Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

So beantragen Sie Arbeitslosengeld II

Sie können Ihren Lebensunterhalt nicht durch Einkommen, Arbeitslosengeld oder aus Ihrem Vermögen decken? Ihr Anspruch auf Arbeitslosengeld endet? In diesen Fällen können Sie Arbeitslosengeld II (Alg II) beantragen.

1. Melden Sie sich in Ihrem Jobcenter.

Beim ersten Besuch in Ihrem Jobcenter besprechen wir Ihre persönliche Lage. Zum Abschluss des Gesprächs erhalten Sie dann die Anträge und Unterlagen.

2. Füllen Sie die Antragsunterlagen auf Arbeitslosengeld II aus.

Den Hauptantrag mit den für Sie passenden zusätzlichen Anlagen füllen Sie bitte aus. Dabei helfen Ihnen unsere Ausfüllhinweise in Deutsch und in anderen Sprachen. Bei Bedarf unterstützen wir Sie gerne vor Ort in Ihrem Jobcenter.

3. Geben Sie Ihre Antragsunterlagen in Ihrem Jobcenter ab.

Damit wir Ihren Antrag so schnell wie möglich bearbeiten können, bringen Sie bitte alle vom Jobcenter angeforderten Unterlagen zur Antragsabgabe mit.

Dazu gehören unter anderem:

  • Antragsunterlagen für Arbeitslosengeld II
  • Kontoauszüge (der vergangenen sechs Monate)
  • Mietvertrag, Heiz-/Nebenkostennachweis
  • Einkommens- und Vermögensnachweis

Bitte weisen Sie sich bei jedem Termin mit Ihrem Personalausweis oder einem alternativen Ausweisdokument aus.

5. Suchen Sie nach neuen Wegen.

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wie Sie eine neue Arbeitsstelle finden können. Wir unterstützen Sie bei der Suche.