Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

Erfolgsbeispiel Francesco (56): Durch Arbeitsgelegenheit beruflich wieder aktiv

Nach einem Autounfall und langer Arbeitslosigkeit orientiert sich Francesco neu. Er nutzt dafür eine Arbeitsgelegenheit (AGH) bei einem Gartenbaubetrieb. Er merkt, dass ihm die Arbeit gefällt und er sie auch körperlich stemmen kann.

Das Ziel: Eine Tätigkeit finden, die gesundheitlich machbar ist.

„Ich kann endlich wieder mit meinen Händen arbeiten. Das hat mir gefehlt.“

Francesco hat sein ganzes Berufsleben lang als Maurer gearbeitet. Seit einem Autounfall vor 7 Jahren ist der heute 56-Jährige gesundheitlich eingeschränkt und arbeitslos. In seinem erlernten Beruf kann er nicht mehr arbeiten – zu groß ist die körperliche Belastung.

Nach 7 Jahren Arbeitslosigkeit hat Francesco keine Hoffnung mehr, noch einmal Arbeit zu finden. Außerdem ist da noch sein Alter. Francesco fragt sich, wer ihm mit seinen 56 Jahren einen Job anbieten soll.

Job-Steckbrief Francesco (56)
Wunschtätigkeit eine körperliche Arbeit, die nicht zu belastend ist
Qualifikation Ausbildung
Herausforderungen gesundheitliche Einschränkung, Alter
Job-Aussichten mangelhaft
Mit Unterstützung befriedigend

Francescos Weg zum Gärtner-Job

So geht Francesco seinen Weg mithilfe des Jobcenters: