Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

Arbeiten im Ärztlichen Dienst

Der ärztliche Dienst der Bundesagentur für Arbeit (BA) bietet Ihnen als Ärztin beziehungsweise Arzt viele Möglichkeiten. Informieren Sie sich über Aufgaben und Karrierechancen, Voraussetzungen und den Bewerbungsprozess.

Als Ärztin oder Arzt des Ärztlichen Dienstes unterstützen Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Agenturen für Arbeit und der Jobcenter. Beispielsweise klären Sie Fragen rund um die Gesundheit von Kundinnen und Kunden.

Sie haben daneben die verantwortungsvolle Aufgabe, die individuelle Leistungsfähigkeit und Eignung von Kundinnen und Kunden für bestimmte Berufe festzustellen. Hierfür erstellen Sie sozialmedizinische Gutachten und führen persönliche Beratungsgespräche.

Ihre Stellungnahmen beeinflussen maßgeblich die Entscheidungen über Leistungen, Berufswahl und berufliche Rehabilitation.

Dr. Gerhard Gleißner ist sozialmedizinischer Gutachter bei der Agentur für Arbeit in Freising. Im Video-Interview berichtet er, warum er sich für den Ärztlichen Dienst entschieden hat und wie sein Arbeitsalltag dort aussieht.

Voraussetzungen

Wenn Sie im Ärztlichen Dienst arbeiten möchten, müssen Sie ein Medizinstudium erfolgreich abgeschlossen haben und eine Approbation als Ärztin beziehungsweise Arzt besitzen.

Außerdem konnten Sie in Ihrer mindestens 4-jährigen ärztlichen Tätigkeit bereits Erfahrungen in der klinischen Diagnostik und Therapie sammeln. Sie haben zudem ein hohes Interesse an sozialmedizinischen Fragestellungen. Alternativ bringen Sie eine Facharzt-Anerkennung und gegebenenfalls sozialmedizinische Erfahrung mit.

Auswahlverfahren

Im ersten Schritt prüfen wir Ihre Bewerbungsunterlagen. Anschließend laden wir ausgewählte Bewerberinnen und Bewerber zu einem Auswahlverfahren mit Interview ein. 

Außerdem bieten wir Ihnen die Hospitation in einem Ärztlichen Dienst in einer Agentur für Arbeit an. Sie können sich dadurch einen Eindruck vom Arbeitsalltag einer Ärztin beziehungsweise eines Arztes verschaffen.

Sie können sich beim Ärztlichen Dienst auch initiativ bewerben. Nennen Sie dabei Ihren Wunschort. Wenn für Sie mehrere Standorte infrage kommen, können Sie diese priorisieren.

Antworten auf häufige Fragen zur Beschäftigung im Ärztlichen Dienst:

Falls Sie keine oder nur wenig Erfahrung damit haben, sozialmedizinischen Gutachten zu erstellen, ist dies kein Problem. Der Ärztliche Dienst der BA bietet Ihnen ein strukturiertes Einarbeitungsprogramm mit Patensystem und passenden Qualifizierungsmaßnahmen.

Im Ärztlichen Dienst besteht grundsätzlich die Möglichkeit, in Teilzeit zu arbeiten.

Die Weiterbildung unserer Beschäftigten hat in der Personalpolitik der BA einen hohen Stellenwert. Für Ihre Weiterbildung werden Sie von der Arbeit freigestellt. Unter bestimmten Voraussetzungen können auf Antrag die Kosten für sozialmedizinische Qualifizierungsmaßnahmen übernommen werden.

Wen Sie eine Führungsposition anstreben, können Sie die Leitung eines Agenturverbundes oder eines Regionalverbundes übernehmen. Diese Positionen umfassen Führungs- und Steuerungstätigkeiten, Personalverantwortung sowie die Dienst- und Fachaufsicht über das ärztliche und nichtärztliche Personal.