Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

Meldeverfahren

So machen Sie beim Meldeverfahren alles richtig.

Wenn Sie eine Meldung an die Sozialversicherung abgeben, müssen Sie die Betriebsnummer des Beschäftigungsbetriebs angeben, in dem der Beschäftigte tatsächlich tätig ist. Sie dürfen keine andere Betriebsnummer angeben, etwa die der Unternehmenszentrale. Dann handelt es sich um fehlerhaftes Meldeverhalten, das mit einem Bußgeld von bis zu 25.000 Euro geahndet werden kann.

Verwenden Sie die Betriebsnummer des Betriebes, in dem die Arbeitskraft überwiegend beschäftigt ist.

Voraussetzungen für eine korrekte Beschäftigungsstatistik sind:

  • korrekte Angaben bei der Beantragung einer Betriebsnummer
  • Mitteilung von Änderungen der betrieblichen Daten
  • Verwendung der zugeteilten Betriebsnummer für die Meldung der Beschäftigten, die in der dazugehörigen Betriebsstätte tätig sind

Der Verteilschlüssel für die Umsatzsteuer auf die Gemeinden greift auf die Beschäftigungsstatistik zurück. Diese beruht wiederum auf den Angaben, die Unternehmen bei der Beantragung einer Betriebsnummer machen. Verwenden Sie bei der Meldung eines Beschäftigten nicht die korrekte Betriebsnummer, verfälscht das die Beschäftigungsstatistik. Das wiederum hat direkte Auswirkungen auf die Berechnung der Umsatzsteuer.

Für Beschäftigte in bestimmten Wirtschaftsbereichen besteht eine Meldepflicht bereits am ersten Tag der Beschäftigung. Die Einzelfallentscheidung, ob ein Beschäftigungsbetrieb unter die Sofortmeldepflicht fällt, trifft die Einzugsstelle (Krankenkasse). Bei Fragen zu konkreten Fällen kontaktieren Sie daher die jeweilige Krankenkasse.

Auskünfte zum Verfahren der Sofortmeldepflicht insgesamt erteilt die Deutsche Rentenversicherung unter der Telefonnumer 0800 1000 4800 (gebührenfrei).