Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

Antrag für Kinder ab 18 Jahren stellen

Wir erklären Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Kindergeld für Ihre volljährigen Kinder beantragen können.

1. Informieren Sie sich über die Voraussetzungen für das Kindergeld für Kinder ab 18 Jahren.

Wenn Ihr Kind zwischen 18 und 25 Jahre alt ist, können Sie unter bestimmten Voraussetzungen Kindergeld beziehen – zum Beispiel, wenn es studiert oder eine  Ausbildung macht.

2. Stellen Sie sicher, dass Sie die notwendigen Informationen und Nachweise für den Antrag haben.

Ihren Anspruch auf Kindergeld für Ihr volljähriges Kind müssen Sie durch einen der folgenden Nachweise belegen:

  • Bescheinigung über Schulausbildung
  • Bescheinigung über Berufsausbildung (zum Beispiel Ausbildungsvertrag)
  • Bescheinigung über Studium oder Praktikum (zum Beispiel Immatrikulationsbescheinigung beziehungsweise Praktikumsvertrag)
  • Bescheinigung, dass Ihr Kind arbeits- oder ausbildungssuchend ist
  • Bescheinigung des Trägers eines Freiwilligendienstes

Darüber hinaus benötigen wir von Ihnen folgende Informationen:

  • Kindergeldnummer
  • Ihre steuerliche Identifikationsnummer und die Ihres Kindes
  • Bankverbindung (BIC/IBAN)

Bitte reichen Sie ausschließlich Kopien Ihrer Unterlagen ein.

3. Füllen Sie den Kindergeld-Antrag aus.

Sie können den Kindergeld-Antrag direkt online ausfüllen. Denken Sie bitte daran, den Antrag zu unterschreiben. Nur so ist er gültig.

4. Senden Sie den Antrag und die Unterlagen an Ihre zuständige Familienkasse per Post oder Fax.

Alternativ können Sie den Antrag und die Nachweise auch persönlich abgeben.

5. Fertig! Bitte warten Sie unsere Antwort ab.

Sie erhalten eine schriftliche Benachrichtigung, sobald wir Ihren Antrag bearbeitet haben. Sollte das einige Zeit dauern, hat das keine Nachteile für Sie.