Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

Kinderzuschlag ermitteln mit dem „KiZ-Lotsen“

Ob Sie Anspruch auf Kinderzuschlag (KiZ) haben, finden Sie mit dem „KiZ-Lotsen“ heraus.

Mit der interaktiven Video-Anwendung KiZ-Lotse können Sie ermitteln, ob Sie Anspruch auf Kinderzuschlag (umgangssprachlich: Kindergeldzuschlag) haben. Dies geschieht auf Basis Ihrer persönlichen Daten.

Tipp: Sie erhalten beim KiZ-Lotsen heute ein negatives Ergebnis? Dies könnte sich bald ändern! Zum 1. Januar 2020 ändern sich die gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen zum Kinderzuschlag. Dann wird der Kreis der Anspruchsberechtigten erweitert und Sie gehören ab diesem Zeitpunkt möglicherweise dazu. Testen Sie ab dem 1. Januar 2020 einfach noch einmal, ob auch für Sie ein Anspruch auf Kinderzuschlag besteht!

So funktioniert der KiZ-Lotse

4 kurze Videos informieren Sie darüber, welche Informationen von Ihnen benötigt werden, damit Ihr Anspruch auf Kinderzuschlag geprüft werden kann. 

Nach jedem Video werden Sie aufgefordert, die entsprechenden Informationen einzugeben. Der Reihe nach machen Sie Angaben …

  • zu Ihrem Kind oder Ihren Kindern,
  • ob Sie Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld erhalten,
  • über die Höhe Ihres Einkommens und
  • wie hoch die Mietkosten Ihrer Familie sind.

Weitere Informationen und wie Sie Kinderzuschlag beantragen, finden Sie auf den Seiten zu Kinderzuschlag verstehen.

Hinweis: Der KiZ-Lotse berechnet nicht die Höhe des Kinderzuschlags. Nachdem Sie einen Antrag auf Kinderzuschlag gestellt haben, erhalten Sie einen Bescheid. Dieses Schreiben informiert Sie darüber, wie hoch der Betrag ist, den Sie gegebenenfalls erhalten.

Anspruch auf Kinderzuschlag mit dem KiZ-Lotsen prüfen