Wir möchten Ihre Meinung wissen

So geht es mit Ihrer Nachricht weiter

Ein Mensch von der Agentur für Arbeit kümmert sich 

um Ihre Nachricht.

Sie können sicher sein,

Ihre Nachricht mit Ihrer Rück-Meldung wird gelesen.

Der Mensch von der Agentur prüft,

was getan werden kann.

Der Mensch kümmert sich zum Beispiel um eine Lösung.

 

Gut zu wissen:

Ihre Rück-Meldung hier hat nichts zu tun mit Ihrem Antrag.

Oder Ihrer Betreuung.

Sie werden nicht schlechter behandelt,

wenn Sie sich beschweren.

 

Wichtig:

Diese Internet-Seite ist nicht für Widersprüche.

 

Einen Widerspruch legen Sie ein,

wenn Sie mit einer Entscheidung nicht einverstanden sind.

Oder wenn Sie glauben,

die Menschen von der Agentur haben Sachen falsch gemacht.

Zum Beispiel:

Sie stellen einen Antrag und bekommen einen Ablehnungs-Bescheid.

Die Regeln für den Widerspruch stehen auf dem Bescheid.

Die Regeln heißen in schwerer Sprache:

Rechts-Behelfs-Belehrungen.

Die Rechts-Behelfs-Belehrungen stehen am Ende vom Bescheid.

Die Rechts-Behelfs-Belehrungen sagen zum Beispiel:

  • Diese Fristen gibt es für einen Widerspruch.
  • Die Möglichkeiten für einen Widerspruch gibt es.

Diese Internet-Seite ist nicht für Widersprüche.

 

 

Bild Gesetzbuch - Leichte Sprache