Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

Ferienbeschäftigung von ausländischen Studierenden

Die Bundesagentur für Arbeit vermittelt jedes Jahr Ferienbeschäftigungen in Deutschland an Studierende, die im Ausland immatrikuliert sind. Sie möchten studentische Unterstützung für Ihren Betrieb? Hier erfahren Sie, wie wir Ihnen dabei helfen.

Die ausländischen Studierenden unterstützen überall dort, wo Bedarf besteht, zum Beispiel:

  • in der Küche
  • im Service
  • in der Landwirtschaft
  • am Fließband
  • in der Gebäudereinigung

 

Voraussetzungen:

  • Immatrikulation im Ausland
  • Semesterferien im Heimatland
  • Beschäftigungsdauer maximal 90 Tage in 12 Monaten

Gut zu wissen: Eine vermittelte Ferienbeschäftigung startet beispielsweise zum 31.05.2016 und dauert 58 Tage. Bis zum 30.05.2017 kann dann eine Ferienbeschäftigung maximal noch für einen Zeitraum von 32 Tagen vermittelt und genehmigt werden. Ab dem 31.05.2017 beginnt ein neuer Zeitraum von 12 Monaten, in denen 90 Tage lang eine Ferienbeschäftigung vermittelt werden kann.

Diese Formulare brauchen Sie:

Bitte schicken Sie alle Vordrucke zweifach an uns!

Kontakt:

Agentur für Arbeit Köln
Team 008
Villemombler Str. 76
53123 Bonn