Kurzarbeitergeld: Dokumente hochladen

Wenn Sie Ihrer Agentur für Arbeit Kurzarbeit anzeigen oder Kurzarbeitergeld beantragen wollen, müssen Sie bestimmte Unterlagen einreichen. Mit unserem Upload-Service ist das einfach, schnell und ohne Anmeldung möglich. Einfach Dateien hochladen!

Unterlagen vorbereiten

Prüfen Sie, bevor Sie den Upload-Service nutzen, ob alle benötigten Dokumente vollständig ausgefüllt und unterschrieben sind. Die Dokumente sowie die Anlagen müssen als Dateien verfügbar sein.

Für die Dateien gilt:

  • Die Dokumente müssen persönlich unterschrieben werden. Bitte nutzen Sie keine elektronische Signatur.
  • maximale Dateigröße: 9 MB
  • zugelassene Formate: JPG, JPEG, PNG, BMP, PDF, DOC, DOCX, ODT
Informationen zum Kurzarbeitergeld

Alles, was Sie über die Voraussetzungen für Kurzarbeitergeld und das Antragsverfahren wissen müssen, finden Sie auf unserer Seite zum Kurzarbeitergeld.

Antworten auf die meistgestellten Fragen rund um Kurzarbeitergeld erhalten Sie im FAQ zum Kurzarbeitergeld.

Hinweis zur Bearbeitungsdauer

Aufgrund hoher Eingänge bewegen sich die aktuellen durchschnittlichen Bearbeitungsdauern zwischen 12 und 16 Arbeitstagen für Kug-Anzeigen und zwischen 7 und 12 Arbeitstagen für monatliche Kug-Abrechnungsanträge.

Kurzarbeit anzeigen

Bitte halten Sie die folgenden Informationen und Dokumente als Dateien bereit:

  • Ihre Betriebsnummer und (falls vorhanden) Ihre Kug-Nummer
  • Das ausgefüllte und unterschriebene Dokument „Anzeige über Arbeitsausfall“ 
  • Weitere Anlagen (zum Beispiel die Betriebsvereinbarung mit dem Betriebsrat zur Kurzarbeit)

Anzeige stellen

 

Kurzarbeitergeld beantragen

Bitte halten Sie die folgenden Informationen und Dokumente als Dateien bereit:

  • Ihre Betriebsnummer
  • Ihre Kug-Nummer (siehe: Bescheid zur Anzeige über Arbeitsausfall)
  • Den ausgefüllten und unterschriebenen Antrag auf Kurzarbeitergeld 
    Hinweis: Bis 31.12.2020 können Sie statt des Antrags auch den Kurz-Antrag verwenden.
  • Die ausgefüllte Abrechnungsliste Kurzarbeitergeld
  • Gegebenenfalls weitere Nachweise (zum Beispiel eine Vollmacht für die Steuerberaterin oder den Steuerberater)

Antrag stellen