Lokale Zusammenarbeit und Projekte

Informationen zur Jugendberufsagentur "Gleis 25" & zu dem Kompetenz-Center für Zugewanderte

Gleis 25

Für junge Menschen von 15 bis 25 Jahren am Übergang zwischen Schule und Beruf gibt es die Jugendberufsagentur "Gleis 25" in der Bismarckallee. Sie ist zuständig für Schülerinnen und Schüler der Freiburger Schulen, Studierende der örtlichen Hochschulen, Jugendliche mit Hauptschul- oder mittlerem Bildungsabschluss, aber auch ohne Abschluss mit Wohnsitz in Freiburg.

Im "Gleis 25" kooperieren die Stadt (Amt für Soziales und Senioren; Amt für Kinder, Jugend und Familie; Amt für Schule und Bildung), die Agentur für Arbeit Freiburg, das Jobcenter Stadt Freiburg und die freien Träger der Jugendhilfe als Träger des SGB II, SGB III und SGB VIII eng miteinander und bieten jungen Menschen Service unter einem Dach.

Kompetenz-Center für Zugewanderte

Das Kometenz-Center für Zugewanderte in der Berliner Allee ist Anlaufstelle rund um das Thema Arbeit für Menschen mit Fluchterfahrung die im Stadtkreis Freiburg leben. Zugewanderte werden hier zu Sprachangeboten, Qualifizierungsmaßnahmen, Praktika, Anerkennung von Abschluschlüssen, Ausbildung und Abreit beraten und vermittelt. Im Kompetenz-Center für Zugewanderte, finden Sie alle Anlaufstellen, deren Angebote (Begleitung/Beratung/Vermittlung) den individuellen Lebenssituationen der Zugewanderten gerecht werden. Wege in Ausbildung und Arbeit werden aufgezeigt und deren konkrete Realisierung individuell unterstützt.

Das Kompetenz-Center ist für Zugewanderte ab 25 Jahren zuständig (für Jüngere die Jugendberufsagentur "Gleis 25").