Der Weg zur Weiterbildung

  • Planung der Qualifizierung

Legen Sie zusammen mit Ihrem Mitarbeiter beziehungsweise Ihrer Mitarbeiterin das Qualifizierungsziel fest und suchen Sie einen AZAV-zertifizierten Bildungsträger. Zertifizierte Bildungsträger finden Sie unter anderem auch in KURSNET.

Ihr Mitarbeiter oder Ihre Mitarbeiterin möchte eine Ausbildung in Ihrem Betrieb machen ("betriebliche Einzelumschulung") ? Lassen Sie sich gerne von uns beraten. Ihre Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner finden Sie in der rechten Spalte.

  • Prüfung der Fördervoraussetzungen

Beantworten Sie uns ein paar kurze Fragen zur geplanten Qualifizierung, zum beruflichen Werdegang Ihres Mitarbeiters beziehungsweise Ihrer Mitarbeiterin und Ihrem Betrieb mit diesem Fragebogen (PDF, 336, )

Senden Sie den Fragebogen dann via E-Mail:

herford.arbeitgeber@arbeitsagentur.de oder Fax: 05221 985-667 an uns zurück.

Wir prüfen Ihre Angaben und geben kurzfristig eine Rückmeldung zur Höhe und Dauer der Förderung

  • Persönliche Beratung

Unsere Beraterinnen und Berater vereinbaren einen persönlichen Beratungstermin mit Ihnen und Ihrem Mitarbeiter beziehungsweise Ihrer Mitarbeiterin und händigen den Bildungsgutschein und weitere Antragsunterlagen aus.

  • Start

Die Qualifizierung beginnt.

Wir übernehmen nicht nur bis zu 100% der Lehrgangskosten und bis zu 100% der Gehaltskosten sondern unter Umständen auch Fahrkosten, Kosten für die auswärtige Unterbringung und Kinderbetreuungskosten.

  • Erfolgreicher Abschluss

    Die Qualifizierung wird erfolgreich abgeschlossen.

    Übrigens: Ihre Mitarbeiterin beziehungsweise Ihr Mitarbeiter erhält bei einer bestanden Zwischenprüfung eine Prämie in Höhe von 1000 EUR und bei einer bestandenen Abschlussprüfung eine (weitere) Prämie in Höhe von 1500 EUR. Zusätzlich zu den genannten Leistungen!