Presseinformation

Arbeitslosigkeit im April: 6.275 Arbeitslose Arbeitslosigkeit im Vormonatsvergleich: + 13 Arbeitslose/ + 0,2 Prozent Arbeitslosigkeit im Vorjahresvergleich: - 1.174 Arbeitslose/ - 15,8 Prozent Arbeitslosenquote im April: 5,0 Prozent Stellenmeldungen im Monatsverlauf: 685 neue Stellen beim Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit Riesa

03.05.2022 | Presseinfo Nr. 20

I. Überblick

Im April waren im Landkreis Meißen, dem Bezirk der Agentur für Arbeit Riesa, 6.275 Personen arbeitslos gemeldet. Das sind 13 Arbeitslose (+ 0,2 Prozent) mehr als im März. Im Vorjahresvergleich sank die Anzahl der Arbeitslosen um rund 1.170 Personen (- 15,8 Prozent).

Die Arbeitslosenquote bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen veränderte sich im Monatsverlauf nicht und beträgt weiterhin 5,0 Prozent. Im April 2021 lag diese Quote bei 6,0 Prozent.

„Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Landkreis Meißen hat sich im Monatsverlauf kaum verändert. Gegenwärtig sind 6.275 Personen von Arbeitslosigkeit betroffen. Das sind knapp 1.200 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Unternehmen meldeten unserem Arbeitgeber-Service 685 neue Stellenangebote zur Besetzung. Insbesondere im verarbeitenden Gewerbe, im Handel, im Gesundheits- und Sozialwesen sowie im Bereich der Arbeitnehmerüberlassung setzte sich die hohe Nachfrage der Vormonate fort. In den kommenden Wochen richten wir unseren Fokus noch stärker auf die Jugendlichen, die noch keine Ausbildungsstelle haben sowie die Unternehmen, die auf der Suche nach Auszubildenden sind. Ende April waren über 1.000 Ausbildungsstellen in unserem Landkreis nicht endgültig besetzt und knapp über 600 junge Menschen waren noch auf Lehrstellensuche. Unsere Berufsberaterinnen stehen den Jugendlichen für kurze Anfragen regelmäßig in den Schulen zur Verfügung und bieten kurzfristig Beratungstermine an, um den Einstieg ins Berufsleben individuell zu planen“, so Thomas Stamm, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Riesa.  

Im Rechtskreis SGB III – im Bereich der Arbeitslosenversicherung – sank die Anzahl der Arbeitslosen im zurückliegenden Monat um 167 auf 2.002 Personen. Das sind 815 Arbeitslose (- 28,9 Prozent) weniger als vor einem Jahr.

Im Rechtskreis SGB II – im Bereich der Grundsicherung – stieg dagegen die Anzahl der Arbeitslosen im Monatsverlauf um 180 auf 4.273 Personen an. Das sind 359 Arbeitslose weniger als im Vorjahr. Unter Berücksichtigung vorläufiger Daten betreute der Grundsicherungsträger, der in alleiniger Zuständigkeit des Landkreises Meißen organisiert ist, 6.679 Bedarfsgemeinschaften mit 11.133 Leistungsempfängern. Im März 2022 waren es 6.716 Bedarfsgemeinschaften mit 11.242 Leistungsempfängern.

II. Unterbeschäftigung

In der Unterbeschäftigung werden zusätzlich zu den registrierten Arbeitslosen auch die Personen abgebildet, die nicht als arbeitslos gelten, weil sie Teilnehmer an einer Maßnahme der Arbeitsmarktpolitik oder in einem arbeitsmarktbedingten Sonderstatus sind. An arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen beider Rechtskreise, zum Beispiel Weiterbildungen, Praktika in Betrieben sowie Beschäftigung in Arbeitsgelegenheiten nahmen im April 876 Frauen und Männer teil. Insgesamt belief sich die Unterbeschäftigung auf 7.405 Personen (6.275 Arbeitslose; + 876 Personen in Maßnahmen der aktiven Arbeitsförderung; + 209 Personen, die beruflich eingegliedert oder aktiviert wurden oder sich in Sonderregelungen für Ältere befinden; + 45 Personen, die Gründungszuschuss oder Einstiegsgeld erhalten). Die Unterbeschäftigungsquote verringerte sich im Berichtsmonat um 0,1 auf 5,9 Prozent. Im April 2021 lag diese Quote bei 6,9 Prozent. 84,7 Prozent der Unterbeschäftigten sind arbeitslos.

III. Stellenmarkt

Die Vermittler im Arbeitgeber-Service der Riesaer Arbeitsagentur nahmen im Monatsverlauf 685 neue Stellenangebote auf. Das sind 124 Stellen mehr als im März. Im Vergleich zum Vorjahresmonat wurden 161 Stellen mehr zur Besetzung gemeldet. Personal wurde im verarbeitenden Gewerbe (162 Stellen), im Handel (59 Stellen), im Gesundheits- und Sozialwesen (45 Stellen) sowie im Bereich der Arbeitnehmerüberlassung (166 Stellen) gesucht.

Insgesamt waren 2.927 freie Arbeitsstellen in der Region zur Besetzung gemeldet. Das sind 102 Stellen mehr als im März 2022. Im Vergleich zum April 2021 sind knapp 600 Angebote mehr gemeldet.

Diese freien Stellen sind in der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit veröffentlicht und können mit der „Jobsuche – App“ der Bundesagentur für Arbeit zu jeder Zeit, an jedem Ort abgerufen werden.

IV. Die Entwicklung der Kurzarbeit

Vor Beginn der Kurzarbeit müssen Betriebe Anzeige über den voraussichtlichen Arbeitsausfall erstatten. Nach aktuellen Daten zu geprüften Anzeigen wurde vom 1. bis einschließlich 27. April 2022 für 267 Personen konjunkturelle Kurzarbeit von insgesamt 25 Unternehmen neu oder erneut angezeigt.

Aktuelle Daten zur tatsächlichen Inanspruchnahme stehen bis Dezember zur Verfügung. So wurde nach vorläufigen hochgerechneten Daten der Bundesagentur für Arbeit im Dezember für 2.961 Arbeitnehmer konjunkturelles Kurzarbeitergeld in 650 Unternehmen im Landkreis Meißen gezahlt. Im November erhielten 1.963 Arbeitnehmer in 484 Unternehmen Kurzarbeitergeld.

Für den Oktober liegen nun endgültige Daten vor und 1.319 Arbeitnehmer in 341 Unternehmen arbeiteten verkürzt. Der durchschnittliche Arbeitsausfall betrug 35,9 Prozent.

V. Die Lage auf dem Ausbildungsmarkt

Bis Ende April meldeten sich im aktuellen Berufsberatungsjahr 2021/2022 insgesamt 1.137 Mädchen und Jungen als Bewerber für eine Berufsausbildungsstelle bei der Agentur für Arbeit Riesa oder beim Träger der Grundsicherung im Landkreis Meißen. Das sind 56 Bewerber (+ 5,2 Prozent) mehr als im Vorjahreszeitraum. Gegenwärtig sind noch 621 Jugendliche auf der Suche nach einer Ausbildungsstelle oder einer Alternative (unversorgte Bewerber).

Arbeitgeber meldeten dem Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit Riesa im gleichen Zeitraum 1.415 Ausbildungsstellen zur Besetzung. Das sind 175 Ausbildungsstellen (+ 14,1 Prozent) mehr als im Vorjahreszeitraum. Ende April waren 1.030 der gemeldeten Stellen noch nicht endgültig besetzt.

V. Die Entwicklung in den Geschäftsstellen im April 2022

Geschäftsstelle Riesa:

  • Arbeitslosigkeit:                                                                         1.744 Arbeitslose
  • Arbeitslosigkeit in der Arbeitslosenversicherung:                           491 Arbeitslose
  • Arbeitslosigkeit in der Grundsicherung:                                      1.253 Arbeitslose
  • Arbeitslosigkeit im Vormonatsvergleich:                   + 2 Arbeitslose/ + 0,1 Prozent
  • Arbeitslosigkeit im Vorjahresvergleich:                 - 229 Arbeitslose/ - 11,6 Prozent
  • Arbeitslosenquote:                                                                             6,4 Prozent
  • Stellenzugänge:                                                                                 159 Stellen

Geschäftsstelle Großenhain:

  • Arbeitslosigkeit:                                                                        1.071 Arbeitslose
  • Arbeitslosigkeit in der Arbeitslosenversicherung:                          385 Arbeitslose
  • Arbeitslosigkeit in der Grundsicherung:                                        686 Arbeitslose
  • Arbeitslosigkeit im Vormonatsvergleich:                  + 10 Arbeitslose/ + 0,9 Prozent
  • Arbeitslosigkeit im Vorjahresvergleich:                - 227 Arbeitslose/ - 17,5 Prozent
  • Arbeitslosenquote:                                                                             4,8 Prozent
  • Stellenzugänge:                                                                                127 Stellen

                                               

Geschäftsstelle Meißen:

  • Arbeitslosigkeit:                                                                        2.188 Arbeitslose
  • Arbeitslosigkeit in der Arbeitslosenversicherung:                          615 Arbeitslose
  • Arbeitslosigkeit in der Grundsicherung:                                     1.573 Arbeitslose
  • Arbeitslosigkeit im Vormonatsvergleich:                 + 20 Arbeitslose/ + 0,9 Prozent
  • Arbeitslosigkeit im Vorjahresvergleich:               - 360 Arbeitslose/ - 14,1 Prozent
  • Arbeitslosenquote:                                                                            5,6 Prozent
  • Stellenzugänge:                                                                                211 Stellen

Geschäftsstelle Radebeul:

  • Arbeitslosigkeit:                                                                        1.272 Arbeitslose
  • Arbeitslosigkeit in der Arbeitslosenversicherung:                          511 Arbeitslose
  • Arbeitslosigkeit in der Grundsicherung:                                        761 Arbeitslose
  • Arbeitslosigkeit im Vormonatsvergleich:                   - 19 Arbeitslose/ - 1,5 Prozent
  • Arbeitslosigkeit im Vorjahresvergleich:               - 358 Arbeitslose/ - 22,0 Prozent
  • Arbeitslosenquote:                                                                            3,5 Prozent
  • Stellenzugänge:                                                                                188 Stellen

Kontakt zur Agentur für Arbeit Riesa

für Arbeitnehmer und Berufsstarter:

Telefon:            0800 4 5555 00

E-Mail:             Riesa@arbeitsagentur.de für Arbeitnehmer und  Riesa.Berufsberatung@arbeitsagentur.de für Berufsstarter

Internet:           www.arbeitsagentur.de

E-Service:        www.arbeitsagentur.de/eservices

für Arbeitgeber:

Telefon:            0800 4 5555 20

E-Mail:             Riesa.Arbeitgeber@arbeitsagentur.de

Internet:           www.arbeitsagentur.de

E-Service:        www.arbeitsagentur.de/eservices

Mehr Infos zur BA finden Sie in unseren sozialen Kanälen

  • Xing
  • Kununu
  • Linkedin
  • Instagram
  • Facebook
  • Youtube
  • Twitter