Statistik

    

Arbeitsmarktstatistik in Schwerin

Die Bundesagentur für Arbeit bietet zahlreiche statistische Informationen an. Über die zentrale Statistikdatenbank können aus lokalen, regionalen und überregionalen Angeboten wählen.

Die aktuellen Arbeitsmarktreports der Agentur für Arbeit Schwerin sowie Informationen zu den Arbeitsagenturen Gadebusch, Grevesmühlen, Hagenow, Ludwigslust, Parchim, Sternberg und Wismar finden Sie ebenfalls dort.

Eingliederungsbilanz

Einsatz arbeitsmarktpolitischer Instrumente, Rahmenbedingungen, Fördervolumen

Der Gesetzgeber hat mit dem Sozialgesetzbuch Drittes Buch (SGB III) den örtlichen Agenturen für Arbeit weit reichende Gestaltungsmöglichkeiten für die Ermessensleistungen der aktiven Arbeitsförderung eingeräumt. Mit dieser Dezentralisierung und dem damit verbundenen Verantwortungszuwachs geht das Erfordnis, Wirksamkeit und Erfolg der Arbeitsmarktpolitik stärker zu kontrollieren, einher. Hierfür erstellt nach § 11 SGB III jede Agentur für Arbeit jährlich nach Abschluss des Haushaltsjahres eine Eingliederungsbilanz.

Strukturdaten der Agentur für Arbeit Schwerin

Kurzüberblick

Merkmal Agentur für Arbeit Schwerin
Bevölkerung (Stichtag 31.12.2018) 465.165
Darunter: im erwerbsfähigen Alter (15 bis unter 65 Jahre) 292.647
Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte (am Arbeitsort; vorläufige Ergebnisse; Stichtag 30.06.2019) 164.870
Arbeitslose (Jahresdurchschnittswert 2019) 15.009
Arbeitslosenquote (auf Basis aller zivielen Erwerbspersonen; Jahresdurchschnitt 2019) 6,1
Bewerber für Berufsausbildungsstellen (Berichtsjahr 2018/19) 2.469

Quellen: Bundesagentur für Arbeit, Statistisches Bundesamt, Statistischen Amt Mecklenburg-Vorpommern

Detaillierte Strukturdaten und -indikatoren für den Agenturbezirk und die zugehörigen Kreise finden Sie auf den Seiten der zentralen Statistikdatenbank. Dort finden Sie auch weitere Hinweise zu den o.g. Daten.