Betreuung in schwierigen Lebenssituationen

Wenn Sie aufgrund persönlicher Probleme nur schwer ins Arbeitsleben finden, kann Ihnen eine Fallmanagerin oder ein Fallmanager zur Seite stehen.

Nahezu alle Jobcenter bieten Ihnen bei Bedarf umfassende Betreuung und Unterstützung durch eine sogenannte Fallmanagerin oder einen sogenannten Fallmanager. Diese sind besonders ausgebildet und können Sie individuell und intensiv unterstützen, wenn besondere Umstände Ihren (Wieder-)Einstieg ins Arbeitsleben erschweren.

Durch das Fallmanagement erhöht sich Ihre Chance, wieder zurück ins Arbeitsleben zu finden.

Wann Fallmanagement infrage kommt

Fallmanagerinnen und Fallmanager unterstützen Sie zum Beispiel bei folgenden Themen:

  • Probleme in der Familie
  • Schulden
  • Kinderbetreuung
  • Betreuung von pflegebedürftigen Angehörigen
  • Einsamkeit/ Ängste
  • Suchterkrankungen
  • Lebenskrisen

In solchen Situationen hilft Ihnen eine Fallmanagerin oder ein Fallmanager, Lösungen zu finden und umzusetzen. Diese Begleitung und Unterstützung erhalten Sie über einen längeren Zeitraum hinweg. Ziel ist es, gemeinsam mit Ihnen die Hindernisse zu beseitigen, sodass Sie wieder einer Beschäftigung nachgehen können.

Wie Fallmanagement abläuft

Gemeinsam mit Ihrer Fallmanagerin oder Ihrem Fallmanager setzen Sie sich mit Ihrer Lebenssituation auseinander, stecken konkrete Ziele ab und erarbeiten Lösungswege und Möglichkeiten für Ihre berufliche Zukunft. Wenn Sie es wünschen, können bei Bedarf auch regionale Netzwerkpartner eingeschaltet werden, die Sie zusätzlich unterstützen. Das kann zum Beispiel eine Beratungsstelle oder eine andere Behörde sein.

Ihre Fallmanagerin oder Ihr Fallmanager begleitet Sie bei allen Teilschritten, damit Ihnen am Ende der Wiedereinstieg ins Arbeitsleben gelingt.

Frauen unterhalten sich

Lassen Sie sich beraten – Vor Ort oder online

Fragen Sie bei Ihrem Jobcenter nach, wenn Sie die Unterstützung durch eine Fallmanagerin oder einen Fallmanager wünschen.

Viele Jobcenter bieten Beratungsgespräche per Video an. Fragen Sie bei Interesse bei Ihrem Jobcenter nach, ob dort Videotermine möglich sind. Wie diese Termine ablaufen und welche technischen Voraussetzungen dafür erfüllt sein müssen, erfahren Sie auf der Seite Beratung per Video.

Tipp: Informieren Sie sich, wie wir Sie konkret bei gesundheitlichen Problemen unterstützen.

Weitere Unterstützung der Jobcenter