Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

Weiterführende Schulen im Überblick

Du verlässt demnächst erfolgreich deine allgemeinbildende Schule? Für deinen Wunschberuf wird ein höherer Schulabschluss verlangt? Weiterführende Schulen bieten dir die Möglichkeit, auf deinen bestehenden Abschluss aufzubauen.

Höherer Schulabschluss an einer allgemeinbildenden Schule

An bestimmten Schulen kannst du - ohne die Schule zu wechseln - einen höheren Schulabschluss machen. Auch der Übertritt an eine Realschule oder die Oberstufe eines Gymnasiums kann ein Weg sein.

Höherer Schulabschluss an einer beruflichen Schule

Ein höherer Schulabschluss ist aber nicht nur an einer allgemeinbildenden Schule möglich. Man kann den Mittleren Schulabschluss oder die Hochschulreife auch an beruflichen Schulen machen. Auch hier solltest du gute bis sehr gute Noten und Freude am Lernen haben.

Gut zu wissen: Erkundige dich, wie die Möglichkeiten hierzu in deinem Bundesland genau aussehen. Denn es gibt Unterschiede von Bundesland zu Bundesland.

Hier einige Beispiele:

  • Berufsschule und Berufsfachschule: An Berufsschulen oder Berufsfachschulen kannst du unter bestimmten Voraussetzungen den Mittleren Schulabschluss oder die Fachhochschulreife erwerben.
  • Fachoberschule (FOS): Die FOS ist eine berufliche Schule, die auf dem Mittleren Bildungsabschluss aufbaut. Dieser ist Voraussetzung für den Besuch der zweijährigen Fachoberschule. Es gibt unterschiedliche Fachrichtungen. An der FOS ist es möglich, die Fachhochschulreife zu erwerben. Falls eine 13. Jahrgangsstufe angeboten wird, kannst du die fachgebundene Hochschulreife oder die allgemeine Hochschulreife machen.
  • Berufsoberschule (BOS): Die BOS ist eine berufliche Schule, die auf einer abgeschlossenen einschlägigen Berufsausbildung oder mehrjähriger Berufstätigkeit aufbaut. Der Abschluss ermöglicht es, ein fachgebundenes Hochschulstudium zu beginnen. Durch Nachweis von Kenntnissen in einer zweiten Fremdsprache kannst du auch die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) erwerben.
  • Berufliches Gymnasium (Fachgymnasium): Du hast einen mittleren Bildungsabschluss? Über das Berufliche Gymnasium kannst du bei erfolgreichem Besuch die allgemeine Hochschulreife (Abitur) erwerben. Es gibt verschiedene Fachrichtungen. Berufliche Gymnasien (Fachgymnasien) gibt es nicht in allen Bundesländern.

Gut zu wissen: Allgemeine Informationen zum Schulsystem in Deutschland findest du auf den Seiten der Kultusministerkonferenz (KMK). Bei planet-beruf.de regional kannst du dich über Bildungswege in deinem Bundesland informieren. Und bei abi>> regional findest du einen Überblick für Abiturientinnen und Abiturienten.

Adressen von Schulen und Bildungsanbietern in der Region

Du möchtest einen höheren Schulabschluss erwerben oder diesen nach deiner Ausbildung nachholen? Auf planet-beruf.de regional findest du Informationen über weiterführende Schulen. Bildungsgänge in deiner Nähe, über die du einen Schulabschluss nachholen kannst, sind ebenfalls hier verzeichnet. Konkrete Starttermine für die jeweiligen Bildungsgänge findest du in KURSNET.

Gut zu wissen: Doppelqualifikationen, wie einen Berufsabschluss und eine Fachhochschulreife, findest du auch auf AusbildungPlus.

 

Wer kann bei Fragen zu Schulabschlüssen helfen?

Du planst einen weiteren Schulabschluss? Dann kannst du dich an die Berufsberatung deiner Agentur für Arbeit wenden. Die Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner dort kennen das Bildungssystem in deinem Bundesland und beraten dich gern.

Vereinbare einfach einen Beratungstermin unter der Telefonnummer 0800 4 555500(gebührenfrei) oder sprich deine Berufsberaterin oder deinen Berufsberater in der Schule an.