Kurse einstellen

Es gibt 3 Wege, wie Sie als Bildungsanbieter Ihre Angebote in KURSNET einstellen können. Informieren Sie sich, welches Verfahren zu Ihnen passt.

Grundsätzlich gilt: Sie entscheiden, wie Sie Ihre Angebote in KURSNET einpflegen möchten. Abhängig von den Rahmenbedingungen, eignen sich jedoch bestimmte Verfahren besser als andere.

Bei den Verfahren Online-Eingabe sowie XML-Upload benötigen Sie außerdem ein Benutzerkonto in KURSNET: Anmeldung und Registrierung.

Wichtig: Ihnen stehen beide Verfahren zur Verfügung – allerdings nicht parallel. Bei einem Wechsel steht das neue Verfahren nach der nächsten Aktualisierung der Daten zur Verfügung.

Online-Eingabe

Bei der Online-Eingabe können Sie Ihre Angebote über eine Eingabe-Maske

  • zeitlich unabhängig einstellen, bearbeiten oder löschen,
  • neue Angebote schnell und direkt veröffentlichen und
  • mehrere Bearbeiterinnen oder Bearbeiter einsetzen.

Gut zu wissen: Die Eingabemaske bietet einen „Bearbeitungsassistenten“. Diese Funktion führt Sie durch alle notwendigen Schritte.

Empfehlung: Nutzen Sie die Online-Eingabe, wenn Sie Ihre Angebote wöchentlich oder monatlich bearbeiten. Das Verfahren eignet sich, wenn Sie bis zu 50 Angebote in KURSNET betreuen.

XML-Upload

Mit dem XML-Upload können Sie beliebig viele Angebote, Änderungen oder Löschungen schnell und automatisiert in die KURSNET-Datenbank übertragen. Den XML-Upload können Sie entweder intern, über externe IT-Dienstleister oder entsprechende Software abwickeln.

Vorteile des XML-Verfahrens sind:

  • Sie können große Datenmengen an KURSNET übertragen.
  • Mit einem Vorgang können Sie mehrere Bildungsveranstaltungen ändern, löschen oder neu einstellen.
  • Häufige Änderungen an Ihren Angeboten lassen sich flexibel und zeitsparend in KURSNET übertragen.
  • Sie können das Verfahren automatisieren.

Empfehlung: Nutzen Sie den XML-Upload, wenn Sie überregional an mehreren Standorten agieren und mehr als 50 Angebote veröffentlichen, ändern oder löschen möchten.

Wie Sie das XML-Verfahren nutzen, erfahren Sie auf der Seite XML-Upload in KURSNET.

Einstellen durch die Bundesagentur für Arbeit

Neue Angebote können Sie auch von der Bundesagentur für Arbeit einstellen, ändern und löschen lassen. Die Redaktion erfasst jedoch nur gesetzlich geregelte Bildungsveranstaltungen.

Dazu gehören zum Beispiel:

  • Landesrechtlich geregelte schulische Ausbildungen an Berufsfachschulen
  • Ausbildungen nach dem Krankenpflegegesetz
  • Fortbildungen nach Berufsbildungsgesetz
  • Meisterfortbildungen nach der Handwerksordnung
  • Umschulungen

Empfehlung: Nutzen Sie diesen Service, wenn Sie nicht über die personellen Ressourcen für die Online-Eingabe oder das XML-Verfahren verfügen. Dieser Weg eignet sich für bis zu 50 Angebote und monatliche Änderungen.

Nutzen Sie dafür das Formular Anforderungen für die redaktionelle Erfassung Ihrer rechtlich geregelten Bildungsangebote. Legen Sie diesem Formular außerdem aktuelles Informationsmaterial zu Ihrem Angebot bei, beispielsweise Flyer, Prospekte oder Kataloge.

Die Unterlagen können Sie per E-Mail oder auf dem Postweg schicken.

KURSNET-Eingabeservice@arbeitsagentur.de

Bundesagentur für Arbeit
KURSNET-Redaktion
Regensburger Str. 104
90478 Nürnberg