Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

Menschen mit Behinderungen ausbilden - mit der begleiteten betrieblichen Ausbildung

Junge Menschen mit Behinderungen sind oft hoch motiviert und leistungsfähig. Dennoch schrecken manche Unternehmen davor zurück, sie auszubilden. Nutzen Sie dieses Fachkräftepotential - wir unterstützen Sie dabei.

Für die begleitete betriebliche Ausbildung beauftragen wir einen Bildungsträger. Dieser betreut Sie und den Auszubildenden während der gesamten Ausbildungszeit.

Der Betrieb erhält:

  • Unterstützung bei Durchführung und Organisation der Ausbildung
  • Begleitung während der Ausbildung
  • Hilfe im Umgang mit behinderungsbedingten Besonderheiten
  • Beratung zu möglichen Fördermitteln

 

Der Auszubildende bekommt:

  • Unterstützung beim Lernen der theoretischen Inhalte
  • Begleitung während der Ausbildung

Für weitere Informationen kontaktieren Sie Ihre persönliche Ansprechpartnerin oder Ihren Ansprechpartner beim Arbeitgeber-Service. Oder nutzen Sie die Arbeitgeber-Hotline 0800 4 5555 20 (kostenlos).

Gut zu wissen: Für Sie fallen keinerlei Kosten an. Diese trägt Ihre Agentur für Arbeit oder Ihr Jobcenter.