Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

Ermöglichen Sie ein Betriebspraktikum in einer Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme

Die Bundesagentur für Arbeit bietet verschiedene Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen (BvB) an, um benachteiligte Jugendliche in Ausbildung zu bringen. Teil dieser Maßnahmen ist ein längeres Praktikum in einem Betrieb.

Der Vorteil für Arbeitgeber: Sie lernen potentielle Auszubildende persönlich kennen. So können Sie eventuell vorhandene Berührungsängste abbauen und sich selbst davon überzeugen, ob jemand für den Beruf geeignet ist.

BvB dient der Berufsorientierung und der individuellen Förderung von Jugendlichen. Die Maßnahmen richten sich vor allem an junge Menschen mit oder ohne Schulabschluss, die:

  • keine Ausbildungsstelle gefunden,
  • eine Behinderung oder
  • einen Migrationshintergrund haben.

Die Jugendlichen werden umfassend auf die Anforderungen im Praktikum vorbereitet. Während der Maßnahme werden sie fachgerecht betreut.