Presse & News

Hier finden Sie Pressemitteilungen und aktuelle News aus dem Agenturbezirk Berlin Süd

Informationen zur Dienststelle

Pressestelle der Regionaldirektion Berlin-Brandenburg
Postanschrift: Friedrichstr. 34, 10969 Berlin

Telefon:
030 5555 99 8877
Faxnummer:
030 5555 99 8866

Kontakt aufnehmen:
Berlin.Presse@arbeitsagentur.de

Aktuelle Presseinformation

09.06.2020 | Presseinfo Nr. 2013

Sozialschutzpaket II: verlängerter Arbeitslosengeldbezug und erweiterte Hinzuverdienstmöglichkeiten bei Kurzarbeit

Lockerungen bei Hinzuverdienstmöglichkeiten zum Kurzarbeitergeld sowie befristete Verlängerung der Anspruchsdauer beim Arbeitslosengeld.

09.06.2020 | Presseinfo Nr. 2012

Anzeigen zur Beschäftigung schwerbehinderter Menschen weiterhin bis 30. Juni 2020 möglich

Arbeitgeber können Anzeigen für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen weiterhin bis zum 30. Juni 2020 erstatten. Gleiches gilt für die Zahlung der Ausgleichsabgabe.

03.06.2020 | Presseinfo Nr. 2011

Arbeitsmarktreport 05/2020 der Agentur für Arbeit Berlin Süd

Die folgenden Informationen geben Ihnen einen Überblick über die Entwicklung des Arbeitsmarktes im Bezirk der Agentur für Arbeit Berlin Süd im Monat Mai 2020.

30.04.2020 | Presseinfo Nr. 2010

Arbeitsmarktreport 04/2020 der Agentur für Arbeit Berlin Süd

Die folgenden Informationen geben Ihnen einen Überblick über die Entwicklung des Arbeitsmarktes im Bezirk der Agentur für Arbeit Berlin Süd im Monat April 2020.

02.04.2020 | Presseinfo Nr. 2009

Gefälschte Mail an Arbeitgeber zum Kurzarbeitergeld im Umlauf

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) warnt vor einer betrügerischen Mail. Die Absender wollen an persönliche Kundendaten gelangen.

31.03.2020 | Presseinfo Nr. 2008

Arbeitsmarktreport 03/2020 der Agentur für Arbeit Berlin Süd

Die folgenden Informationen geben Ihnen einen Überblick über die Entwicklung des Arbeitsmarktes im Bezirk der Agentur für Arbeit Berlin Süd im Monat März 2020.

Pressearchiv

Alle Pressemeldungen des letzen Jahres finden Sie in unserem Online-Archiv. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte unsere Pressestelle.