Komm, mach MINT.

Junge Frauen für naturwissenschaftliche und technische Studiengänge zu begeistern sowie Hochschulabsolventinnen für Karrieren in der Wirtschaft zu gewinnen – das ist das Anliegen des nationalen Pakts zwischen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien zu MINT-Berufen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik).

Die Akteurinnen und Akteure dieses Bündnisses haben sich zum Ziel gesetzt, einen sichtbaren Anstieg an qualifizierten Studienbewerberinnen und Absolventinnen in MINT- Studienrichtungen zu erreichen.

Mit dem Pakt soll aufgezeigt werden, wie die heutige Berufswelt im MINT- Bereich aussieht und welche Chancen sich für Frauen in diesen Berufsfeldern eröffnen. Das wird insbesondere durch vielfältige Aktionen und Projekte zur Berufswahl von jungen Frauen erreicht. Die Partner verpflichten sich, die Ziele durch eigene Maßnahmen zu unterstützen.

Koordiniert wird der Pakt durch eine im Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. angesiedelte und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Geschäftsstelle.