Menschen mit Behinderung

Auch mit einer körperlichen, geistigen oder psychischen Beeinträchtigung ist ein erfolgreiches Berufsleben möglich. Wir klären, welche Hilfen für Sie in Frage kommen und unterstützen Sie.

Informationen zur Dienststelle

Postanschrift:
Agentur für Arbeit Korbach
34494 Korbach

HINWEIS: Bitte benutzen Sie für Ihre Schreiben an die Agentur für Arbeit ausschließlich die Postanschrift!

Besucheradresse:
Louis-Peter-Str. 49-51
34497 Korbach

Öffnungszeiten:
Mo: Geschlossen
Di: Geschlossen
Mi: Geschlossen
Do: Geschlossen
Fr: Geschlossen
Wir haben nach vorheriger Terminvereinbarung für persönliche Gespräche geöffnet. Bei dringenden, kurzfristig zu erledigenden Anliegen sind wir auch ohne vorherige Terminvereinbarung persönlich für Sie da. Bitte beachten Sie örtliche Hygiene- und Abstandsregelungen.

Telefon:
Tel: +49 5631 957 108
Tel: 0800 4 5555-00 (Arbeitnehmer)*
Tel: 0800 4 5555-20 (Arbeitgeber)*

Telefonsprechzeiten:
Montag - Freitag: 8:00-18:00 Uhr

Faxnummer:
+49 5631 957-500

Zum Kontaktformular

Serviceangebote der Arbeitsagentur Korbach für Menschen mit Behinderungen und Rehabilitanden

Wir bieten Ihnen in der Agentur für Arbeit Korbach - Team Reha/Schwerbehinderung - umfassende Beratung und Unterstützung an, damit Sie arbeiten oder eine Berufsausbildung absolvieren können. Neben vielen anderen Angeboten helfen wir Ihnen auch beim 'Persönlichen Budget' und bei 'Unterstützter Beschäftigung'. Eine sehr gute Vernetzung zu allen wichtigen Institutionen und Partnern sichert Ihnen eine umfassende Begleitung.

Weitere Themen, zu denen wir Sie beraten

  • Beratung bei der Berufswahl
  • Förderung einer Ausbildung oder Umschulung
  • Unterstützung durch finanzielle Hilfen während der Ausbildung
  • Förderungen bei der Einstellung
  • Arbeitsplatzausstattung
  • Hilfen im Arbeitsleben
  • Gleichstellung
  • Rechte schwerbehinderter Menschen
  • Kündigungsschutz
  • Aufgaben der Arbeitsagentur Korbach, des Arbeitgeber-Service Korbach, der Fach- und Beratungsdienste

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) und die Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen (BIH) arbeiten eng zusammen „Gemeinsam für einen inklusiven Arbeitsmarkt“.

Beide Partner verbindet das Ziel, die Chancen von schwerbehinderten Menschen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt spürbar zu verbessern und beim Thema Inklusion gemeinsam schneller voranzukommen. Hierzu wurden fünf Handlungsfelder verabredet, u.a. Übergang Schule - Beruf, Anbahnung und Einmündung in betriebliche Ausbildungs- und Beschäftigungsverhältnisse, Beschäftigungssicherung sowie mehr Austausch und Öffentlichkeitsarbeit.

Im nachfolgenden Video sehen Sie eine Erklärung zum Thema Berufliche Rehabilitation/ Ersteingliederung:

Im nachfolgenden Video sehen Sie eine Erklärung zum Thema Berufliche Rehabilitation/ Wiedereingliederung:

Sie möchten lieber von Angesicht zu Angesicht mit uns sprechen?

Dann nutzen Sie unter Angebot der Videokommunikation. Sie brauchen dafür nur ein internetfähiges Gerät (PC, Tablet, Smartphone) mit Kamera. Wir schicken Ihnen einen Link und nach drei Klicks sind wir im Gespräch. Bei Interesse melden Sie sich einfach über die oben genannten Kontaktmöglichkeiten.