Thema: Weiterführende Schule

Ein Schulabschluss ist die Grundlage für den Einstieg in die Arbeitswelt. Aber es gibt mehr, als eine Schulform und somit auch mehr als einen Abschluss. Bei der Wahl des Abschlusses gilt aber nicht: Je höher, desto besser. Warum ein Abitur machen, wenn Du mit einem Realschulabschluss schon in Deinen Traumberuf starten kannst? Welcher Abschluss der richtige für Dich ist, hängt davon ab, wo du hin willst.
 

Keine Idee, wo Du anfangen sollst? Dann melde Dich bei uns! Wir helfen Dir, einen Plan zu machen und geben Dir Infos zu Deiner nächsten Schule. Melde Dich telefonisch unter 07141-137-271 oder per Mail an Ludwigsburg.Berufsberatung@arbeitsagentur.de

Was ist was? Und wohin damit?


Hauptschulabschluss
Wo: Fast überall

Der Hauptschulabschluss ist der grundlegende Schulabschluss in Deutschland. Ohne ihn ist es schwer, einen guten Einstieg in den Beruf zu finden. Mit dem Hauptschulabschluss kann man viele Ausbildungen machen. Hauptschüler gelten als die „Macher“ und werden von Betrieben gern in praktischen Berufen eingesetzt. Aber auch in der Industrie und im Handel kann man mit einem guten Hauptschulabschluss viel erreichen.
 

Mittlere Reife (Realschulabschluss)
Wo: Realschulen, Gemeinschaftsschulen, zweijährige Berufsfachschule, Abendrealschulen¹

Die Mittlere Reife ist der häufigste² Schulabschluss in Baden-Württemberg. Mit ihr kann man die meisten Ausbildungen machen, denn der Großteil der anerkannten Ausbildungsberufe ist auf die Mittlere Reife abgestimmt. Mit einer guten Mittleren Reife kann auch parallel zur Ausbildung die Fachhochschulreife erreicht werden, indem man an der Berufsschule Zusatzunterricht besucht.
 

Fachhochschulreife
Wo: Berufskollegs¹

Die Fachhochschulreife kennen viele noch als „Fachabi“, was allerdings falsch ist. Sie ist nämlich, anders als der Name vermuten lässt, nicht an ein bestimmtes Fach gebunden und auch nicht dem Abitur gleichwertig. Mit der Fachhochschulreife erhält man die Studienberechtigung an sogenannten „Hochschulen für angewandte Wissenschaften“ (früher: Fachhochschulen) in Baden-Württemberg. Dort gibt es mittlerweile ein breites Angebot an Studiengängen.
 

Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
Wo: Allgemeinbildende Gymnasien, Berufliche Gymnasien, Abendgymnasien¹

Die allgemeine Hochschulreife, besser bekannt als Abitur, ist der höchste Schulabschluss in Deutschland. Mit ihr erhält man die Studienberechtigung an allen deutschen Hochschulen und Universitäten. Aber auch einige Ausbildungsberufe sind speziell für Abiturienten ausgelegt.


¹Aufzählung nicht vollständig!
²Schulabgänger 2017/18, Quelle: Statistisches Landesamt Baden-Württemberg