Auszubildende einstellen

Wir unterstützen Sie als Arbeitgeber bei der Suche nach motivierten Auszubildenden für ihr Unternehmen.

Ausbilden lohnt sich! Denn die Berufsausbildung bietet Betrieben und Unternehmen qualifizierten Nachwuchs und jungen Leuten eine berufliche Qualifikation. Unternehmen, die jetzt ausbilden, sichern sich künftig benötigte Fachkräfte und stärken ihre Wettbewerbsfähigkeit.

Auch eine Teilzeitausbildung ist eine vollwertige Ausbildung. Nutzen Sie die Chance, die Attraktivität Ihres Unternehmens durch flexible Ausbildungsmodelle zu erhöhen. Wir haben die wesentlichen Aspekte für Sie zusammengefasst: Teilzeitausbildung

Des Weiteren können Sie Ihren Praktikumsplatz kostenfrei mit dem folgenden Formular Meldung Praktikumsplatz auf den Portalen der Industrie- und Handelskammer, Handwerkskammer Halle und/oder der Mitteldeutschen Zeitung veröffentlichen. 

Informationen zum Bundesprogramm "Ausbildungsplätze sichern" finden Sie hier.

 

Arbeitgeber-Service Halle

Kontaktdaten

 

Assistierte Ausbildung (AsA)

Vielfach können Betriebe Ausbildungsplätze nicht besetzen, weil sie keine passende Kandidatin oder keinen passenden Kandidaten finden. Häufig entsprechen die Kompetenzen der Nachwuchskräfte auch nicht den betrieblichen Anforderungen. Manche Unternehmen scheuen vielleicht die Aufwände für Organisation und Verwaltung der Ausbildung. Sie steigen daher nicht in Ausbildung ein oder verringern ihre Ausbildungsquote. Hier greift die Assistierte Ausbildung.

Assistierte Ausbildung als Brücke

Mit der Assistierten Ausbildung lässt sich die Kluft zwischen den Erfordernissen Ihres Betriebes und dem Potenzial Ihrer Auszubildenden überbrücken. Das Ziel: Junge Menschen beginnen in Ihrem Betrieb eine Berufsausbildung und schließen diese erfolgreich ab. Sie als Arbeitgeberin oder Arbeitgeber gewinnen eine motivierte Fachkraft.

Flexibilität und Individualität durch Weiterentwicklung

Die Assistierte Ausbildung wurde mit den ausbildungsbegleitenden Hilfen (abH) zusammengeführt. Alle bewährten Fördermöglichkeiten bleiben erhalten, jedoch erweitert um neue Optionen:

Der Einstieg in die Assistierte Ausbildung ist jederzeit möglich.

Der Ablauf der Unterstützung kann sehr flexibel gestaltet werden. Falls gewünscht, kann die Unterstützung auch ruhen.

Das Unterstützungsangebot orientiert sich am individuellen Förderbedarf der Auszubildenden und Ihres Betriebes. Das heißt: Es ist zugeschnitten auf die persönlichen und betrieblichen Rahmenbedingungen.

Gut zu wissen: Eine Assistierte Ausbildung kann auch in Verbindung mit einer Einstiegsqualifizierung genutzt werden.

Weitere Informationen finden Sie im Flyer zur assistierten Ausbildung  und in diesem Erklärvideo.

Kontaktieren Sie Ihre persönliche Ansprechpartnerin oder Ihren persönlichen Ansprechpartner beim Arbeitgeber-Service unter 0800-4 5555 20 (gebührenfrei).